Eimsbütteler Turnverband e.V.
Bundesstraße 96
20144 Hamburg
E-Mail info@etv-hamburg.de
Telefon +49 (0) 40 4017690
Mo-Fr 8:30-22:30 Uhr
Sa-So 9-19:30 Uhr
Bild: Christian Stein, Hamburg

Inklusionssport

Gleichberechtigte Teilhabe im Sport. Die Themen Integration, Inklusion sowie die gleichberechtigte Teilhabe im Sport sind für den ETV Herzensangelegenheiten. Egal mit oder ohne Handicap – beim ETV soll jeder seinen Platz finden und die Möglichkeit bekommen Sport zu treiben. Jeder soll durch das aktive Treiben von Sport die Chance erhalten nicht nur eine Sportart, sondern auch etwas über sich und das Leben zu lernen. Die Verbesserung der Alltagskompetenz, der Konzentration und Wahrnehmung werden gefördert und die Lebensqualität so gesteigert. Um den Anforderungen der angesprochenen Zielgruppen gerecht zu werden, werden die Integrations- und Inklusionssportkurse ausschließlich von erfahrenen und extra ausgebildeten Übungsleitern betreut.


Judo für ALLE

„Vielfalt ist unsere Stärke, JEDER findet seinen Platz bei uns im Judo“. Das ist das Motto der ETV-Judoabteilung – und dieses ist durchaus wörtlich gemeint: Egal ob mit oder ohne Handicap, beim ETV lernt man nicht nur Judo, sondern auch über sich und das Leben.

Beim ETV trainieren derzeit ca. 50 Kinder und Jugendliche mit Behinderungen entweder inklusiv in ganz „normalen“ Gruppen oder in speziellen Integrationsgruppen. Hierbei gibt es eine Gruppe für Kinder mit besonderen Bedürfnissen, eine Gruppe für Blinde und Sehgeschädigte und eine Gruppe für Kinder mit geistiger Behinderung. Dabei sind die Behinderungen der Kinder vielfältig. In den Gruppen trainieren Kinder mit Asperger Syndrom, frühkindlichem Autismus, Trisomie 21, Entwicklungs-verzögerungen, halbseitige Parese, Blindheit, Diabetiker mit Insulinpumpe, Kinder mit Anfallsleiden, stark übergewichtige Kinder und Kinder mit ADS / ADHS. Von den 70 Vereinen im Hamburger Judo Verband ist die Judo Abteilung im ETV die einzige, die ein solches Angebot hat.

Dabei ist Judo nicht nur ein einfaches Sportangebot für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen. Es ist vielmehr eine Art Lebenshilfe und trägt wesentlich zur Verbesserung der Alltagskompetenz bei. Wie kaum bei einer anderen Sportart werden beim Judo Fertigkeiten wie Gleichgewicht, Wahrnehmung, Konzentration und räumliche Orientierung gefördert. Zusätzlich lernen die Kinder auch, wie sie sicher und verletzungsfrei fallen können.

Beim Judo ist das „Trainingsgerät“ ein anderer Mensch. Die Grundgedanken liegen im Miteinander: Ich kann nur lernen, wenn mein Partner mir hilft, und mein Partner lernt nur, wenn ich ihm ebenfalls helfe. Und: Ich bin dafür verantwortlich, dass es meinem Partner gut geht und er sich wohl fühlt! Man kann sogar richtig hart miteinander kämpfen, ohne dass die Gefahr besteht, dass sich jemand verletzt! Der Deutsche Judo-Bund hat Judowerte definiert, die für uns verpflichtend sind. Dazu gehören u.a. Höflichkeit, Respekt, Hilfsbereitschaft, Ernsthaftigkeit, Wertschätzung und Ehrlichkeit.

Hier kommen Sie zu unseren Judo-Trainingszeiten.

Judo für Kinder mit geistiger Behinderung (G-Judo)

Das Ziel besteht nicht darin, Judotechniken brillant und dynamisch auszuführen. Vielmehr soll Judo dazu beitragen, den Kindern mit handicap bei der Bewältigung ihrer Alltagsprobleme durch ein kleines Stückchen mehr an Selbstständigkeit und Handlungskompetenz zu helfen.

Angestrebt wird hier eine aktive Bewegungsgestaltung, bei der Körper- und Bewegungsmöglichkeiten den individuellen Fähigkeiten entsprechend eingesetzt werden.

Dabei werden insbesondere die konditionellen Fähigkeiten Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit, sowie die koordinativen Fähigkeiten Gleichgewicht, Reaktion, Orientierung und Geschicklichkeit gefördert. Und es soll natürlich ganz viel Spaß bringen!

Allgemeine Infos
Alter: 8-12 Jahre
Zeit: Dienstags, 18.00-19.00 Uhr, Dojo I
Trainer: Helena, Vanessa und Tobias

Judo für Kinder mit besonderen Bedürfnissen

Wir erweitern unser Angebot Judo für Kids mit besonderen Bedürfnissen aufgrund der gestiegenen Nachfrage.

Kinder zwischen 6 und 9 Jahren
Zeit: Dienstag, 16.00-17.00 Uhr, Dojo I
Trainer: Helena, Vanessa, Lea

Kinder zwischen 9 und 14 Jahren
Zeit: Donnerstag, 17.00-18.00 Uhr, Dojo I
Trainer: Helena, Helmut, Wolfgang, Jens, Jan

Judo für Sehgeschädigte

Dieses Angebot richtet sich speziell an Sehgeschädigte. In dieser Gruppe trainieren Frauen und Männer zusammen in allen Altersstufen.

Allgemeine Infos
Zeit: Dienstags, 18:30-20:00 Uhr, Dojo II
Trainer: Mana, Uwe, Jan, Marcel

Judo für Kids aus aller Welt

Sport verbindet und überwindet Grenzen. Die Judo-Abteilung des ETV möchte mit dem Projekt jugendlichen Flüchtlingen eine neue sportliche heimat bieten und sich aktiv für junge Flüchtlinge einsetzen. Um den Anforderungen der angesprochenen Zielgruppe gerecht zu werden, wird das Projekt „Judo für Kids aus aller Welt“ von drei erfahrenen Übungsleitern betreut. Unter den Übungsleitern befinden sich eine staatlich geprüfte Erzieherin mit langjähriger Erfahrung in der Jugendarbeit sowie ein Übungsleiter mit eigener Flüchtlingserfahrung. Hier geht es zu unserem Flüchtlingsprojekt „Refugees@ETV“ und weiteren Angeboten für Menschen mit Fluchterfahrung.

Allgemeine Infos
Zeit: Donnerstags, 18-19 Uhr
Teilnehmer: Männliche und weibliche Flüchtlinge zwischen 10-16 Jahren


Schwimmen für Kinder mit geistiger Behinderung

Sportportarten im Wasser sind als Inklusionssportarten gut einsetzbar. Sie bieten zahlreiche Möglichkeiten den Umfang der eigenen Bewegungspraxis zu entdecken und zu erweitern. Die Schwimmabteilung des ETV bietet in drei Bereichen inkludiertes Training für Kinder mit und ohne Behinderung an. Diese Angebote richten sich an die verschiedenen Ausgangspositionen und Bedürfnisse der Kinder.

Mit den integrativen Gruppen wird das Zusammenleben von Kindern mit und ohne Behinderung gefördert, so dass die Kinder entsprechendes Sozialverhalten lernen und Vorurteile abbauen. Zudem führt Bewegung im Wasser zu Muskelaufbau, verbesserter Koordination und gesteigerter Fitness. Das, verbunden mit der Erfahrung sich im Wasser sicher bewegen zu können, steigert das Selbstvertrauen der SportlerInnen und wirkt sich positiv auf das Leben im Alltag aus.

Angebote der Schwimmschule

Wir wollen allen Kindern mit oder ohne Behinderung die Teilnahme an Scwimmkursen ermöglichen, denn es ist wichtig, dass jedes Kind Schwimmen lernt oder sich zumindest sicher im Wasser verhält, das es das Wasser kennt und viele gute Erfahrungen damit verbindet.

In Kooperation mit Special-Olympics Deutschland bietet die ETV-Schwimmschule Kurse für Kinder mit geistiger Behinderung an. Dabei gibt es sowohl integrative Kurse als auch ein Angebot ausschließlich für Kinder mit geistiger Behinderung.

Angebote

  • Inklusions-Seepferdchenkurs (Schwimmen lernen), Montags
  • Inklusions-Flipperkurs (Vorbereitung für Bronze), Mittwochs
  • Seepferdchenkurs für Kinder mit geistiger Behinderung, Mittwochs

Angebote der Schwimmabteilung

Auch in der Schwimmabteilung des ETV trainieren Kinder mit und ohne Handicap gemeinsam. Diese Gruppen für Kinder mit Bronzeabzeichen trainieren verschiedene Schwimmtechniken und Ausdauer. Dazu können sie weitere Schwimmabzeichen erschwimmen und an kindgerechten Wettkämpfen der SG Hamburg-West und an Wettkämpfen der Special Olympics teilnehmen.

Angebote

  • Inklusionsgruppe Goldfisch ab Bronzezeichen (Wettkampfgruppe I)
    Montags und Donnerstags
  • Inklusionsgruppe Haie (Wettkampfgruppe III)
    Dienstags, Mittwochs und Donnerstags
  • Schwimmgruppe für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung
    Dienstags

Aquaball-Inklusionsgruppe

Beim Aquaball trainieren Kinder mit und ohne Handicap zusammen. Diese Sportart bietet sich besonders gut an, da es im brusttiefen Wasser gespielt wird und daher keine Angstsituation, wie es bei tiefem Wasser der Fall sein könnte, entsteht. Ebenfalls entsteht keine Gefahrensituation, wenn sich ein Sportler überschätzt hat oder erschöpft ist.

Trainingzeit: Freitags, 19:00-20:30 Uhr

Schwimm-Angebote für Flüchtlinge

Der ETV bietet besondere Schwimmangebote für Flüchtlinge an.

Angebote:

  • Schwimmen lernen für Anfänger, Dienstags um 20:00-21:00 Uhr
  • Techniktraining für Fortgeschrittene, Donnerstags um 19:00-21:00 Uhr

Neuigkeiten
Hier erfahrt ihr alles Wissenswerte
Hamburg wird inklusiv | Fr 21.09. - Fr 28.09.
11. September 2018
Auch in diesem Jahr veranstaltet die Stadt Hamburg vom 19. September bis zum 03. Dezember die "Zeit für Inklusion". In dieser Zeit werden aus den Bereichen Sport, Kultur, Bildung etc. verschiedenste Angebote vorgestellt und für die Öffentlichkeit geöffnet. Auch der ETV stellt sein inklusives Programm in der Zeit vom 21. bis 29. September vor. Jeder Interessierte kann in dieser Zeit an unseren Angeboten teilnehmen.
Mehr >
Ihre AnsprechpartnerInnen
Wir beantworten Ihre Fragen
Sascha Costa
Judo
Sportlicher Leiter Judo
E-Mail: judobuero@etv-hamburg.de
Telefon: +49 (0) 40 40176955

Sprechzeiten: Montags bis donnerstags 12 bis 13 Uhr. Das Judobüro ist nicht besetzt während der Hamburger Schulferien.
Petra Böösch
Schwimmabteilung / Leitung Schwimmschule Turmweg

E-Mail: pboeoesch@etv-hamburg.de
Telefon: +49 (0) 40 40176922
ETV Logo

Herzlich willkommen beim ETV

Rechtskonforme Inhalte und der Schutz Ihrer persönlichen Daten sind uns wichtig. Bitte informieren Sie sich hier über die Nutzungsbedingungen.

Mit der Fortsetzung Ihres Website-Besuchs erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an und bestätigen, auf die Datenschutzbestimmungen dieser Website hingewiesen worden zu sein.


Diese Website setzt Cookies voraus. Bitte erlauben Sie diese in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers. Vielen Dank.