Eimsbütteler Turnverband e. V.
Bundesstraße 96
20144 Hamburg
E-Mail info@etv-hamburg.de
Telefon +49 (0) 40 4017690
Fax +49 (0) 40 40176969
Mo-Fr 8:30-22:30 Uhr
Sa-So 9-19:30 Uhr

Karate

Herzlich willkommen auf der Webseite der Karateabteilung des ETV-Hamburg! Wir sind der größte Karateverein der Hansestadt mit einem Angebot für Freizeit- und Leistungssportler.

Wer Karate kennenlernen möchte, ist bei uns jederzeit herzlich willkommen! Einfach zum Probetraining vorbeikommen! – Erwachsene Anfänger: mittwochs 18 o. 19 Uhr (Sporthalle Altonaer Straße) oder freitags 19 Uhr (Budoraum, Neue Dreifeldhalle, Hohe Weide 17) – Nur bei Kindern bitten wir um vorherige Anmeldung an: karate(at)etv-hamburg.de.

Beim ETV trainieren wir gemeinsam und freundschaftlich. Bei uns trainieren Menschen aller Altersgruppen und aus vielen Nationen. Flüchtlinge sind willkommen!

Die Ursprünge des Karate-Kampfsports

… lassen sich bis ins fünfte Jahrhundert n. Chr. zurückverfolgen, als chinesische Mönche eine Kampfkunst zur Selbstverteidigung entwickelten. Um 1900 entstand daraus in Japan ein Kampfsport mit eigenen Regeln. Bis heute findet sich im „Karate-Do” (Jap.: „Weg der leeren Hand“) fernöstliche Philosophie. Wir leeren den Geist, um stets angemessen handeln zu können: Nicht Sieg oder Niederlage, sondern die Persönlichkeitsentwicklung durch Konzentration und Selbstbeherrschung sind das Ziel. Die Achtung des Trainingspartners steht an oberster Stelle!

Unsere Trainer

… sind qualifiziert und nehmen regelmässig an Fortbildungen teil.

Budo-Sportzentrum des ETV

Wir trainieren meist in zwei modernen Dojos in der Hohen Weide auf insgesamt 170 m2 mit Matten gepolsterten Flächen. Großflächige Spiegel erleichtern die Kontrolle der eigenen Bewegungen. Auch Schlagpolster, Sound-Karate Ausstattung, Musikanlage und Stangen für Dehnübungen sind vorhanden.

 

   

 

Erwachsene

Es gibt weder eine Altersbeschränkung noch die Notwendigkeit, überdurchschnittlich fit zu sein. Karate können Vorschulkinder ebenso trainieren wie Senioren!

Wichtige Aspekte sind das Erlernen von Abwehr-, Angriffs- und Nahkampf-Techniken, die in der Selbstverteidigung vielfältige Einsatzmöglichkeiten finden. Das Training teilt sich in Kihon (Grundschule), Kumite (freier Kampf) und Kata (Form) auf. Karate fördert und steigert Konzentration, Aufmerksamkeit und Körperbeherrschung spürbar. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bezeichnet Karate als einen gesundheitsfördernden Sport. Eine Studie der Universität Regensburg bestätigt dies.
.

 

Kinder / Jugend

Für Kinder und Jugendliche bieten wir ein altersspezifisches Training entsprechend der persönlichen Erfahrung an. Die körperlichen Fähigkeiten der jeweiligen Altersgruppe werden berücksichtigt:

Den 5-7-jährigen bieten wir vielseitige Angebote zum Sammeln von Bewegungserfahrungen. Wir „verpacken” Übungsinhalte in Spielgeschichten und erarbeiten gemeinsam Karate-Grundtechniken.

Bei den 8-15-jährigen werden die Abläufe schwieriger und vielfältiger. Selbstvertrauen und Körperbeherrschung nehmen zu. Kinder ab 8 Jahren und Jugendliche können – wenn sie wollen – an Wettkämpfen und Meisterschaften teilnehmen. Es gibt auch Leistungsgruppen in Kumite (Kampf) und Kata (Form). Bei unseren Gürtelprüfungen kann jeder Sportler Erfolgserlebnisse sammeln.
Stets achten wir auf einen respektvollen Umgang miteinander. Wir führen die Kinder und Jugendlichen mit großer Sorgfalt an Partnerübungen heran. Die Verletzungsgefahr ist gering.
.

  

Karate als Wettkampfsport

Im Karate gibt es zwei Wettkampfdisziplinen: Beim Kumite (Freikampf) stehen sich zwei Karateka gegenüber und versuchen, wertbare Stoß-, Schlag- und Tritttechniken anzubringen. Die Kriterien schließen Verletzungen der Kampfpartner nahezu aus.

Die Disziplin Kata ist eine Abfolge festgelegter Angriffs- und Abwehrtechniken gegen imaginäre Gegner, die sich aus verschiedenen Richtungen nähern. Es gibt rund 50 verschiedene Katas, in denen Kampfgeist, Dynamik und Rhythmik gezeigt werden.

Jedes Mitglied entscheidet selbst über die Teilnahme an Wettkämpfen. In erster Linie soll Karate Spaß machen!

Ihr findet uns bei Instagram unter: etv_karate und bei Facebook unter: ETV Karate (geschlossene Gruppe, bitte anfragen)

Karate-News
Hier erfahrt ihr alles Wissenswerte
ETV-Karate Lehrgänge
28. Juni 2018
Die Karateabteilung des ETV veranstaltet regelmässig Lehrgänge, zu denen auch Sportler anderer Vereine eingeladen werden. Das größte Event ist unser Sommerlehrgang mit Trainingsangeboten von Kata bis Kumite.
Mehr >
Fairness und Teamarbeit!
26. Februar 2019
Unsere Sportler belegen regelmässig vordere Plätze auf überregionalen Wettkämpfen und Hamburger Meisterschaften. Wir gehören zu den erfolgreichsten Vereinen in Hamburg. Ein gutes Team, das sich gegenseitig unterstützt, und Fairneß sind dabei für uns aber wichtiger als Medaillen und Pokale.
Mehr >
Info für Mitglieder und Interessierte
11. Oktober 2019
Informationen über die Trainer, über preisgünstige Bestellung von Sportkleidung und Schützer und weiteres findet man hier.
Mehr >
Ihre Ansprechpartner/innen
Wir beantworten Ihre Fragen
Wolfgang Kutsche
Karate
1. Vorsitzender
E-Mail: karate@etv-hamburg.de
Telefon: +49 (0) 163 3070962
Andreas Salomon-Prym
Karate
2. Vorsitzender
E-Mail: andreas@salomon-prym.de
Telefon: +49 (0) 170 9618430
Roland Meißner
Karate
Sportwart
E-Mail: rolandm@mailbox.org
Jascha Sani
Karate
Jugendwart
E-Mail: jaschasani@yahoo.com
Hosnia Saidi
Karate
Flüchtlinge / Refugees
E-Mail: hosniajan.afg@gmail.com
Jan Zieschang
Karate
Finanzen
E-Mail: jan@zieschang.net
Hanna Pantwich
Karate
Verbandsangelegenheiten
E-Mail: hanna.pantwich@gmx.de
Rainer Claaßen
Karate
Presse/Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: rclaassen@arcor.de
Kontoverbindung
Karate
Hamburger Sparkasse, IBAN: DE88200505501011223060, BIC: HASPDEHHXXX
ETV Logo

Herzlich willkommen beim ETV

Rechtskonforme Inhalte und der Schutz Ihrer persönlichen Daten sind uns wichtig. Bitte informieren Sie sich hier über die Nutzungsbedingungen.

Mit der Fortsetzung Ihres Website-Besuchs erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an und bestätigen, auf die Datenschutzbestimmungen dieser Website hingewiesen worden zu sein.


Diese Website setzt Cookies voraus. Bitte erlauben Sie diese in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers. Vielen Dank.