Eimsbütteler Turnverband e.V.
Bundesstraße 96
20144 Hamburg
E-Mail info@etv-hamburg.de
Telefon +49 (0) 40 4017690
Mo-Fr 8:30-22:30 Uhr
Sa-So 9-19:30 Uhr
Zurück
Lokstedt
25. Juni 2018

ETV baut multifunktionales Sportvereinszentrum am Lokstedter Steindamm

Der Eimsbütteler Turnverband e. V. (ETV) wird Ende 2018 seine vereinseigene Sportanlage am Lokstedter Steindamm, das „Sportzentrum Hoheluft“, zu einem multifunktionalen Sportvereinszentrum mit Bewegungskita ausbauen. Damit reagiert der ETV auf die steigenden Mitgliederzahlen und die hohe Nachfrage in den wachsenden Stadtteilen Lokstedt, Hoheluft und Eppendorf. Die Gesamthöhe der Investitionen beläuft sich auf 16,3 Millionen Euro.

Der ETV expandiert. Nachdem im Jahr 2014 zum 125-jährigen Vereinsjubiläum das Vereinszentrum in der Bundesstraße renoviert und erweitert wurde, entsteht ab Oktober 2018 ein neues Sportzentrum im Stadtteil Hoheluft. Der ETV geht mit dieser Investition auf die verstärkte Nachfrage in den wachsenden Stadtteilen Lokstedt, Hoheluft und Eppendorf ein, die sich auch in steigenden Mitgliederzahlen bemerkbar macht: Hatte der ETV 2008 noch 9.982 Mitglieder (Stand: 1. Januar 2008), so sind es Mitte März diesen Jahres 14.957 (Stand: 15. März 2018) – dies entspricht einem Wachstum von 50 Prozent.

Seit mehreren Jahren spürt der ETV den Anstieg der Mitgliederzahlen deutlich, denn mitunter müssen sich Mitglieder – insbesondere im Kindersport und im Jugendfußball – vorerst mit einem Platz auf einer Warteliste begnügen. Diesen Engpässen wird nun entgegengesteuert: Ab Sommer 2020, rund anderthalb Jahre nach Baubeginn, werden im neuen, komplett barrierefrei geplanten Sportvereinszentrum attraktive Angebote sowohl im Wettkampf-, Freizeit- als auch im Gesundheitssport für alle Altersstufen angeboten werden. Das neue Vereinszentrum wird nicht nur hohen sportlichen Ansprüchen genügen, sondern darüber hinaus eine hohe Aufenthaltsqualität mit Campus-Flair bieten: „Wir möchten, dass sich die Menschen bei uns wohl, quasi wie zu Hause, fühlen. Unser Konzept bringt mehrere wichtige Komponenten zusammen: Die Möglichkeit professionell Sport zu treiben und sich in einer ansprechenden Wohlfühl-Atmosphäre zu bewegen. Der ETV bietet Sport als Erlebnis und Genuss“, beschreibt der Vorsitzende des ETV, Frank Fechner, das Konzept des neuen Sportzentrums.

Das multifunktionale Sportzentrum

Die bisherige Anlage bietet neben einem Fußballplatz, der 2012 zu einem modernen Kunstrasenplatz umgewandelt wurde, und dazugehörigem Klubheim mit Umkleiden auch das Klubhaus der ETV-Tennis & Hockeyabteilung mit Umkleiden, Gastronomie und Gerätehaus, eine Tennishalle mit drei Plätzen sowie elf Außenplätzen. Zu dem Sportgelände gehören ebenfalls 66 Parkplätze. Die Fußball- sowie die Tennis & Hockey-Abteilung haben jeweils rd. 1.150 Mitglieder und sind damit die beiden größten Wettkampfsportabteilungen des Vereins.

Während der Fußballplatz, die Tennishalle und mehrere Tennisplätze an Ort und Stelle bleiben und beispielsweise durch eine Erweiterung der Tennis-Flutlichtanlage aufgewertet werden, werden die Flächen, auf denen sich bisher beide Vereinsheime sowie die Parkplätze befanden, neu arrondiert: Herz der komplexen Umbauarbeiten wird ein multifunktionaler Neubau auf fünf Ebenen mit insgesamt 7.815 Quadratmetern Bruttogeschossfläche werden. Im Souterrain entsteht ein Parkgeschoss mit 85 Stellplätzen, davon vier Parkmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung. Im Erdgeschoss werden die Fußball- sowie die Tennis & Hockey-Abteilung Umkleiden sowie Büro- und Gemeinschaftsräume bekommen, ebenfalls wird hier eine Bewegungskita für 120 Kinder, die von der hundertprozentigen Tochter des ETV, der ETV Kinder- und Jugendförderung gGmbH, betrieben werden soll, untergebracht. Dazu entstehen eine Kinderbewegungslandschaft mit Boulderanlage sowie eine Sportgastronomie mit großzügigem Außenbereich. Im 1. und zweiten 2. Obergeschoss werden unter anderem eine normgerechte Einfeldhalle, ein Fitness-Studio sowie vier Gymnastikräume untergebracht. Auf dem Dach entstehen dazu ein Saunabereich sowie eine Außensportfläche. Im Außenbereich werden ein zusätzlicher Tennisplatz als Centercourt sowie ein Kleinfeld-Kunstrasenplatz für den Jugendfußball gebaut.

Die Planungen orientieren sich in Größe und Funktionalität an den Sporträumen im ETV-Sportzentrum an der Bundesstraße. So wird das neue Fitness-Studio in vergleichbarer Größe und Qualität entstehen und weiteren 1.500 Mitgliedern Platz bieten. In der Kinderbewegungshalle, der normgerechten Einfeldhalle sowie in den vier Gymnastikräumen werden beste Bedingungen für Kinderturnen, Gesundheits-, Rehasport- und Fitnesskurse sowie Athletiktraining entstehen.

Aktuellen Planungen entsprechend soll sich die Finanzierung dieses Mammut-Projekts wie folgt zusammen setzen: durch Zuschüsse und Darlehen des Hamburger Sportbunds (1 Mio. Euro), aus Bezirkssondermitteln der Bezirksversammlungen Eimsbüttel und Nord (jeweils 200.000 Euro), durch eine Kita-Förderung der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (2,19 Mio. Euro), durch Bankkredite (6,7 Mio. Euro) sowie ETV-Eigenmittel (3 Millionen Euro). In Bezug auf die ausstehenden 3 Millionen Euro wird sich die Hamburger Bürgerschaft für eine Finanzierung einsetzen. Die entsprechenden Zuwendungsanträge sind gestellt. „Wir freuen uns über die große Unterstützung, die unser Projekt bei der Politik, beim Hamburger Sportbund und in den Behörden der Stadt findet. Alle ziehen mit und es gibt nur noch wenige Dinge bei der Finanzierung zu klären“, erklärt Frank Fechner.

Die Entwurfsplanung stammt von dem Architekten Markus Grandjean, der im Vorstand des ETV für Sportanlagen und Projektentwicklungen verantwortlich ist. Mehrere Fachplanungsbüros u. a. für die Landschaftsarchitektur, die Kita-Flächen, die Fassadengestaltung etc. arbeiten derzeit mit Hochdruck an der Genehmigungsplanung für den Bauantrag, der im April beim Bezirksamt Hamburg-Nord gestellt werden soll.

ETV Logo

Herzlich willkommen beim ETV

Rechtskonforme Inhalte und der Schutz Ihrer persönlichen Daten sind uns wichtig. Bitte informieren Sie sich hier über die Nutzungsbedingungen.

Mit der Fortsetzung Ihres Website-Besuchs erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an und bestätigen, auf die Datenschutzbestimmungen dieser Website hingewiesen worden zu sein.


Diese Website setzt Cookies voraus. Bitte erlauben Sie diese in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers. Vielen Dank.