Eimsbütteler Turnverband e. V.
Bundesstraße 96
20144 Hamburg
E-Mail info@etv-hamburg.de
Telefon +49 (0) 40 4017690
Kursanmeldungs-Hotline +49 (0) 40 40176990
Fax +49 (0) 40 40176969
Mo-Fr 8:30-22:30 Uhr
Sa-So 9-19:30 Uhr
Zurück
Volleyball 2. Bundesliga
03. Dezember 2020

Eimsbüttel empfängt den RC Sorpesee: Aufsteigerduell in Hamburg

Nach dem ‚Neustart‘ in Dingden vor drei Wochen steht den Büttels am kommenden Wochenende das vierte Heimspiel dieser Spielzeit ins Haus. Erwartet wird das Aufsteiger-Team vom Ruder-Club Sorpesee.

Die Sauerländerinnen haben in der vergangenen Spielzeit in der Dritten Liga West zum Ende der Saison ähnlich deutlich auf dem 1. Platz gestanden, wie der ETV im Norden. Doch auch dort musste die Meisterfeier wegen diesem blöden Virus ausfallen. Was die Sauerländerinnen aber ebenfalls nicht davon abhielt den Sprung in die 2. Liga zu wagen.

An dieser Stelle enden die Gemeinsamkeiten: Während die Hamburgerinnen ihren ersten Auftritt in der 2. Bundesliga feiern, waren die Gäste bereits vor einiger Zeit für zwei Jahre in der 2. Liga aktiv. Auch rekrutiert sich der Kader völlig unterschiedlich. Der RCS ist ein Ausbildungsverein, (fast?)  alle Spielerinnen im Kader kommen aus der eigenen Jugend. Das nötigt den Gastgeberinnen den allergrößten Respekt ab, da sich die Talente aus den eigenen Reihen in den letzten Jahren leider immer wieder verabschiedet haben und ohne Zugänge von außen kein Auskommen ist. Und noch ein weiterer Punkt unterscheidet die Teams. Die sechstausend Kilometer die Sorpesee zu seinen zu seinen Auswärtsspielen reisen muss, nötigen uns ein müdes Lächeln ab. So gut möchten es die Hamburgerinnen auch mal haben. Diese Distanz wird bereits zum Ende der Hinrunde erreicht.

Während der letzte Auftritt des RCS (0:3 gegen Köln)  bereits drei Wochen zurückliegt, konnten die Büttels in dieser Zeit Schritt für Schritt wieder an die Leistungen des Saisonstarts anknüpfen. Einem manierlichen Spiel in Dingden folgten zwei Erfolge gegen Oythe und in Bonn und der Sprung auf Platz acht. Unsere Gäste rangieren nach neun Spielen auf dem elften Platz der Tabelle und könnten heute nach Punkten aufschließen.

Der geneigte Zuschauer darf also ein spannendes Spiel erwarten. Zuschauer? Ja tatsächlich, aber leider ‚nur‘ daheim. Auch dieses Mal gibt es einen Livestream aus der Halle am Lokstedter Steindamm. Und auch dieses Mal freuen sich Max Behlen und  Norman Diercks auf hoffentlich viele Gäste im Stream. Der Stream startet am kommenden Samstag gegen 19 Uhr, also ca. eine halbe Stunde vor Spielbeginn.

https://sporttotal.tv/mafd381ac0

Ort:
Sporthalle Hoheluft , Lokstedter Steindamm 52, 22529 Hamburg

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.