Schließen
Schließen

Sportangebote

Ferienangebote

Services

Über den Verein

Mitgliedschaft

Floorball Bundesliga Frauen

Erfolgreiche Revanche für die ETV Lady Piranhhas

24. Januar 2024
Am Samstag ging es für die ETV Lady Piranhhas im Pokal Achtelfinale gegen die amtierenden Pokalsiegerinnen aus Dümpten. Nachdem das Pokalfinale im letzten Jahr noch in der Verlängerung von den Dümptenerinnen gewonnen werden konnte, versprachen die Ergebnisse aus der Liga diese Saison erneut ein spannendes Spiel.

Das Spiel startete und die Hamburgerinnen zeigten direkt, dass sie unbedingt im Pokal weiterkommen wollen. Nach gerade einmal zwei Minuten konnte Lara Nethe (Vorlage Katharina Meyer) das erste Tor erzielen. Die Führung konnte allerdings nicht lange gehalten werden. In der fünften Spielminute nutzten die Gegnerinnen eine unsortierte Verteidigung beim Freischlag aus und Anna-Lena Best konnte den Ball in den Slot auf Franzisa Kallweit flippen, die frei vor dem Tor dann nur noch Leonie Korth überspielen musste. Ausgleich. Im weiteren Drittelverlauf erarbeiteten sich beide Teams Abschlüsse, die jedoch nicht den Weg ins Tor finden konnten. Kurz vor der Drittelpause legte Annika Drews den Ball aus der Drehung auf Luisa Diesener, die zum 2:1 für Hamburg erhöhte. So ging es mit einem guten Gefühl für die Lady Piranhhas in die Kabine.

Im zweiten Drittel hatte Dümpten dann die Defensive etwas besser auf die Hamburgerinnen eingestellt und machten es den Gastgeberinnen deutlich schwerer aus ihrer eigenen Hälfte zu kommen. Hamburg hatte zwar mehr Ballbesitz, konnte aber keine guten Angriffe generieren. So ging es allerdings auch den Gästen aus Dümpten. Ruhiger Ballbesitz in eigener Hälfte, aber so wirklich zu gefährlichen Abschlüssen kam es nicht. In der neunten Minute konnte dann Talissa Sommer einen Ball aus dem Aufbau zu Frederike Strahl in der Mitte durchstecken, diese drehte sich um sich selbst und netzte den Ball zum 3:1 für Hamburg ein. Nur zwei Minuten später konnte dann Katharina Meyer einen schönen Schuss in den Winkel des Dümptener Tores schießen. 4:1. Dümpten drückte nun immer mehr nach vorne und versuchte schon Bälle aus dem Hamburger Aufbau abzufangen, ohne Erfolg. So ging es dann mit einem 4:1 in die zweite Pause.

Für das letzte Drittel war nun klar: Dümpten muss kommen und sie werden noch mehr ins Pressing gehen, um möglichst viele Bälle schnell zu erobern. Dadurch entstanden gleichzeitig auch deutlich mehr Räume in ihren Reihen, die die Lady Piranhhas zu nutzen wussten. So traf Luisa Diesener (Jessica Schulz) nach gerade einmal 34 Sekunden zum 5:1. Zwei Minuten später legte dann Julia Diesener nach schöner Kombination der gesamten Hamburger Reihe zum 6:1 nach. In der sechsten Minute traf dann die Dümptener Kombi Best auf Jürgens zum 6:2. Die Hamburgerinnen ließen sich dadurch nicht beeindrucken und legten in der achten Minute direkt doppelt nach. Erst traf erneut Julia Diesener (Annika Drews) und 6 Sekunden später auch noch Katharina Meyer (Randi Kleerbaum). Winona Jürgens traf dann noch einmal für Dümpten in Überzahl zum 8:3 in der zehnten Minute, danach gelang den Gästen aber nichts Zählbares mehr. Die Lady Piranhhas blockten sämtliche Schüsse und was durch die Defensive durchkam wurde von Leonie Korth im Tor stark pariert. Randi Kleerbaum belohnte sich noch doppelt (15:05 und 17:01) für ein starkes Spiel und 4 Sekunden vor Schluss traf dann auch noch Annika Ebeling zum Endstand von 11:3.

Somit geht es für die Lady Piranhhas im Pokalviertelfinale weiter. Die Gegnerinnen stehen noch nicht fest.

Ninja of the match Lara Nethe zum Spiel: „Wir haben uns intensiv auf das Spiel vorbereitet und das hat sich am Ende ausgezahlt. Es war eine klasse Teamleistung und man hat auf und neben dem Feld gemerkt, dass jede Spielerin diesen Sieg unbedingt wollte und alles dafür gegeben hat.“

Willkommen beim ETV

ETV-Sportzentrum Bundesstraße

Bundesstraße 96, 20144 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Sa und So 9:00 bis 19:30 Uhr
Telefon: +49 40 401769-0, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.bundesstrasse@etv-hamburg.de



ETV-Sportzentrum Hoheluft

Lokstedter Steindamm 77, 22529 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi und Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Do 7:30 bis 22:30 Uhr, Sa und So 9 bis 20 Uhr
Telefon: +49 40 401769-990, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.hoheluft@etv-hamburg.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.