Schließen
Schließen

Sportangebote

Ferienangebote

ETV@home

Services

Über den Verein

Mitgliedschaft

Floorball

Piranhhas verlieren in Holzbüttgen

25. Oktober 2022
Am letzten Spieltag vor der WM-Pause ging es für die ETV Piranhhas zum amtierenden deutschen Meister und Playoffgegner der vergangenen Saison nach Holzbüttgen. Es sollte ein schwieriges Spiel für die Piranhhas werden, schließlich mussten sie ohne viele Stammspieler und mit einem sehr dezimierten Kader anreisen.

Das Spiel startete sehr ausgeglichen mit Ballbesitzphasen auf beiden Seiten. Doch einfache Ballverluste auf Seiten der Hamburger sorgten dafür, dass Holzbüttgen nach fünf gespielten Minuten bereits mit 2:0 in Führung lag. Nach zehn Minuten konnten die Gastgeber in eigener Unterzahl sogar auf 3:0 erhöhen und nur kurze Zeit später gab es nach einem weiteren Ballverlust im eigenen Aufbau das vierte Tor für die DJK. Kurz vor Ende des Drittels gab es erneut eine Überzahlmöglichkeit für die Piranhhas, welche Tjorven Dethlefsen zum 4:1 Anschlusstreffer nutzte.

Zu Beginn des zweiten Drittels musste der ETV zunächst eine Unterzahl überstehen, ehe erneut ein Spieler der DJK nach einem harten Check-in die Bande für zwei Minuten auf die Strafbank musste. In der darauffolgenden Überzahl war es wieder Dethlefsen, der mit seinem zweiten Powerplay-Tor auf 4:2 verkürzte. Direkt im Anschluss gab es für einen Betreuer der DJK die nächste Zeitstrafe für Reklamieren, sodass die Piranhhas in Überzahl weiterspielen durften. Das Powerplay schien das Mittel der Hamburger zu sein und so verkürzte Elias Paar mit dem dritten Überzahltreffer der Piranhhas auf 4:3. In der 17. Minute gab es zunächst die zweite Unterzahl des Spiels für den ETV, doch auch dieses Mal gesellte sich ein Holzbüttgener nur wenig später mit auf die Strafbank. Im anschließenden 4 gegen 4 sorgte Dethlefsen mit seinem dritten Treffer für den Ausgleich und den 4:4 Pausenstand.

Im letzten Drittel blieb das Spiel lange offen, doch langsam gingen den Hamburgern die Kräfte aus. Die DJK nutzte eine unkonzentrierte Phase der Piranhhas und konnte mit drei Toren zwischen der 14. und 17. Minute das Ergebnis auf 7:4 hochschrauben. Die Hamburger versuchten es am Ende noch mit sechs Feldspielern, doch es sollte nur noch ein Empty-Net-Tor für die Gastgeber fallen. Somit stand am Ende eine ernüchternde 8:4 Niederlage gegen den Tabellenführer auf der Anzeigetafel.

Tjorven Dethlefsen, Piranhha of the game, kommentierte das Spiel mit folgenden Worten: „Ich denke wir haben das beste Spiel gemacht, was wir hätten machen können. Leider haben am Ende die Kräfte gefehlt und dann ist das Spiel zu Gunsten der DJK ausgegangen. Trotzdem bin ich der Meinung, dass wir den Sieg verdient gehabt hätten.” Mit 13 Punkten und dem sechsten Tabellenplatz geht es also nun in die WM-Pause. Am 19.11 dürfen die Piranhhas dann endlich auch im Pokal mitmischen: es geht in der heimischen Sporthalle Hoheluft gegen die TSG Erlensee.

Willkommen beim ETV

ETV-Sportzentrum Bundesstraße

Bundesstraße 96, 20144 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Sa und So 9:00 bis 19:30 Uhr
Telefon: +49 40 401769-0, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.bundesstrasse@etv-hamburg.de



ETV-Sportzentrum Hoheluft

Lokstedter Steindamm 75, 22529 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi und Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Do 7:30 bis 22:30 Uhr, Sa und So 9 bis 20 Uhr
Telefon: +49 40 401769-990, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.hoheluft@etv-hamburg.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.