Schließen
Schließen

Sportangebote

Ferienangebote

ETV@home

Services

Über den Verein

Mitgliedschaft

Floorball

Derbysieg für die Piranhhas

18. Oktober 2022
Am 15.10 war es für die ETV Piranhhas endlich so weit, es stand das lang ersehnte Nordderby gegen Blau-Weiß 96 Schenefeld an. Die Piranhhas gingen als Favorit ins Spiel, schließlich hatte man in der vergangenen Saison alle drei Spiele gegen die Blau-Weißen souverän für sich entscheiden können.

Das Derby startete für die Piranhhas nach Maß. Nach nicht einmal einer gespielten Minute konnte Elias Paar den ETV durch einen Bauerntrick mit 1:0 in Führung bringen. Auch in Folge kontrollierten die Hamburger das Spiel und konnten sich immer wieder gute Torchancen erarbeiten. Lediglich im letzten Abschluss mangelte es noch und ein starker Bennet Druminski im Tor der Gäste sorgte dafür, dass lange keine weiteren Tore fielen. Gegen Ende des Drittels wurde es dann nochmal auf der Strafbank voll, zwei Hamburger und ein Schenefelder mussten für jeweils zwei Minuten Platz nehmen. Die 4 gegen 3 Überzahl konnten die Gäste jedoch nicht nutzen und so blieb der Pausenstand beim 1:0 für den ETV.

So wie das erste Drittel endete, begann auch das zweite: erneut gab es 2 Minuten gegen die Piranhhas. Doch Kubilay Durasi konnte die Führung der Piranhhas nach einem Konter in Unterzahl auf 2:0 erhöhen. In Folge nutzten die Schenefelder jedoch ihre Überzahl und konnten noch vor Ablauf der Strafe auf 2:1 verkürzen. Das Spiel verlief weiter wie im ersten Drittel. Die Hamburger dominierten das Spiel, ließen aber weiterhin viel zu viele Chancen liegen. Trotzdem sollten bis zum Ende des Drittels noch weitere Tore fallen. Jakob Bohls, Luca Vogel und Tjorven Dethlefsen sorgten dafür, dass nach zwei Dritteln eine souveräne 5:1 Führung der Piranhhas auf der Anzeigetafel stand.

Im letzten Drittel versuchte Schenefeld mehr Druck auf den Hamburger Aufbau zu geben, doch diese hatten wenig Probleme sich zu befreien. Die Piranhhas wollten die Schenefelder nicht nochmal rankommen lassen und so bauten Vogel und Georg Käber die Führung auf 7:1 aus. Schenefeld konnte noch einmal nach etwa zehn Minuten verkürzen, ehe Paul Dall kurze Zeit später die alte Sechs-Tore-Führung wiederherstellte. In der Schlussphase wurde das Spiel dann etwas physischer und nach einer doppelten Zeitstrafe gegen Schenefeld stellte Vogel mit seinem dritten Treffer des Abends den 9:2 Endstand her.

Kubilay Durasi, Piranhha of the game, kommentierte das Spiel mit folgenden Worten: „Wir haben eine gute Mannschaftsleistung gezeigt und hatten sehr viel Ballbesitz. Der Sieg war uns nach den ersten geschossenen Toren nicht mehr zu nehmen.“

Willkommen beim ETV

ETV-Sportzentrum Bundesstraße

Bundesstraße 96, 20144 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Sa und So 9:00 bis 19:30 Uhr
Telefon: +49 40 401769-0, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.bundesstrasse@etv-hamburg.de



ETV-Sportzentrum Hoheluft

Lokstedter Steindamm 75, 22529 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi und Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Do 7:30 bis 22:30 Uhr, Sa und So 9 bis 20 Uhr
Telefon: +49 40 401769-990, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.hoheluft@etv-hamburg.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.