Schließen
Schließen

Sportangebote

Ferienangebote

ETV@home

Services

Über den Verein

Mitgliedschaft

Floorball

Lady Piranhhas verlieren erstes Saisonspiel gegen Dümptener Füchse

13. September 2022
Am Sonntag war es endlich wieder so weit: Nach kurzer Saisonpause und -vorbereitung stand das erste Heimspiel der neuen Saison an. Und zu Gast hatten wir niemand geringeren als die Meister der letzten Saison: Die Dümptener Füchse.

Es wurde ein spannendes Spiel auf Augenhöhe erwartet, das physisch alles von den Spielerinnen abverlangen wird. Und genau so war es auch.

Nach einem Blitzstart auf der Seite der Hamburgerinnen, die bereits in der ersten Minute das 1:0 durch Shari von Kroge erzielen konnten, waren es die Gäste aus Dümpten, die zunächst mehr Ballbesitz hatten und immer wieder versuchten, sich durch die Verteidigung der PiranHHas zu spielen. Die Defensive hielt  dem Druck zunächst stand, auch dank einer überragenden Leonie Korth im Tor. Kurz vor Ende des ersten Drittels konnte dann allerdings ein abgefangener Ball aus dem Aufbau der Hamburgerinnen im Tor  versenkt werden. Mit dem 1:1 ging es dann in die erste Drittelpause.

Das Fazit zum ersten Drittel in der Kabine war eindeutig: Der Einsatz stimmte, der Wille war da, allerdings musste jede Spielerin im nächsten Drittel noch mehr geben, damit nun auch mehr Abschlüsse auf das Tor der Gäste entstehen würden.

Umso motivierter kamen die Hamburgerinnen wieder aus der Kabine und zeigten, dass sie nicht nur verteidigen können. Die Defensive wurde ein bisschen mehr auf das Spiel der Gegnerinnen abgestimmt und so konnten immer mehr Bälle auch schon im Aufbau der Füchsinnen abgefangen werden. Erste Konterläufe auf das gegnerische Tor zeigten: Die PiranHHas wollen hier gewinnen!

Mitte des zweiten Drittels konnte dann Maria Kapteina einen Ball aus dem Slot im Netz der Gegnerinnen versenken. 2:1 Führung!

Nun kamen die Füchsinnen wieder mehr ins Spiel. Es gab Chancen auf beiden Seiten, mit dem Quäntchen mehr Glück auf der Seite der Füchsinnen. Ein Fernschuss von Lena Best konnte von der Verteidigung nicht geblockt werden und landete im Tor. Ausgleich.

Im letzten Drittel war also offen, wie das Spiel ausgehen würde. Nach einigen Chancen auf beiden Seiten, die nicht zum Erfolg geführt haben, konnte Theresa Beppler-Alt einen halbhohen Schlenzer im Tor der Hausherrinnen versenken. Damit führte Dümpten 10 Minuten vor Ende des Spiels mit 3:2. Leider konnten die Hamburgerinnen kein weiteres Tor mehr erzielen und kassierten kurz vor Schluss noch ein Empty-Net-Tor zum 4:2 Endstand.

Ninja des Spiels wurde Leonie Korth, die im Tor viele Dümptener Bälle halten konnte.

Willkommen beim ETV

ETV-Sportzentrum Bundesstraße

Bundesstraße 96, 20144 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Sa und So 9:00 bis 19:30 Uhr
Telefon: +49 40 401769-0, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.bundesstrasse@etv-hamburg.de



ETV-Sportzentrum Hoheluft

Lokstedter Steindamm 75, 22529 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi und Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Do 7:30 bis 22:30 Uhr, Sa und So 9 bis 20 Uhr
Telefon: +49 40 401769-990, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.hoheluft@etv-hamburg.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.