Schließen
Schließen

Sportangebote

Ferienangebote

ETV@home

Services

Über den Verein

Mitgliedschaft

Floorball Bundesliga

Wieder kein Sieg gegen Weißenfels

19. März 2022
Als Tabellenerster reisten die Jungs vom ETV Hamburg am 19. März zum Auswärtsspiel nach Weißenfels. Beide Teams trafen bereits zweimal in der Saison aufeinander. Das Hinspiel in Hamburg sowie das Halbfinale beim Final4 konnten die Weißenfelser beide für sich entscheiden und so hofften die Piranhhas ihre ungeschlagene Auswärtsserie hier beim Tabellenzweiten weiter fortsetzen und den Weißenfelsern wichtige Punkte abnehmen zu können.

Vor Beginn war schon klar, dass Weißenfels aufgrund von Corona nicht in voller Kaderstärke in der Stadthalle auflaufen würde und so ging man mit viel Motivation und Selbstbewusstsein in den 15. Spieltag der Floorball Bundesliga.

Beide Teams kamen gut ins Spiel und so waren die ersten zehn Minuten des ersten Drittels sehr ausgeglichen. In der 13. und 16. Minute konnte das Flügel-Duo der Hamburger, bestehend aus Christopher Wilbrand und Luca Vogel, zwei schön rausgespielte Spielzüge verwandeln und den ersten Drittelstand von 2:0 markieren. Trainer Mathis Wittneben der leider nicht mit dabei war, gab in der Drittelpause jedoch trotzdem taktische Anweisungen per Telefon, welche das Team weiter versuchte umzusetzen.

Das zweite Drittel charakterisierte sich durch viele Zweikämpfe und Konter in beide Richtungen. Der ETV konnte leider keine seiner Chancen verwerten und so war es der UHC der spät in der 18. Minute den Anschluss zum 2:1 herstellte.

Im dritten und letzten Abschnitt des Spiel, versuchte der ETV durch gute Defensivarbeit und eine effektive Offensive das Spiel für sich zu entscheiden und die drei Punkte mit nach Hamburg zu nehmen. Direkt in der sechsten Minute war es Jakob Bohls der eine hohe Hereingabe von Christopher Wilbrand am zweiten Pfosten einnetzen konnte.

Danach jedoch war es die effektive Offensive der Weißenfelser, die kleine Fehler der Hanseaten eiskalt bestrafte. In der siebten, achten und zehnten Minute, waren es drei Tore die das Spiel entschieden. Die letzten zehn Minuten jagte man also einem Rückstand von 4:3 hinterher. Kurz vor Schluss kam es dann noch einmal zu einem Aufreger. Nach Ballverlust der Piranhhas im 6-gegen-5 gelang es den Hamburgern nur durch ein Foul zurück an den Ball zu kommen, welches mit einer 2 Minuten Strafe geahndet wurde. Der Trainer der Weißenfelser wurde durch seine Reaktion auf das Foul mit einer roten Karte bestraft und für die restlichen Minuten des Spiel aus der Halle suspendiert.

Best Player der Hamburger wurde Goalkeeper Jussi Kursula, der durch einige glänzende Taten seinem Team über das ganze Spiel einen sicheren Rückhalt bot.

Willkommen beim ETV

ETV-Sportzentrum Bundesstraße

Bundesstraße 96, 20144 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Sa und So 9:00 bis 19:30 Uhr
Telefon: +49 40 401769-0, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.bundesstrasse@etv-hamburg.de



ETV-Sportzentrum Hoheluft

Lokstedter Steindamm 75, 22529 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi und Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Do 7:30 bis 22:30 Uhr, Sa und So 9 bis 20 Uhr
Telefon: +49 40 401769-990, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.hoheluft@etv-hamburg.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.