Eimsbütteler Turnverband e. V.
Bundesstraße 96
20144 Hamburg
E-Mail info@etv-hamburg.de
Telefon +49 (0) 40 4017690
Kursanmeldungs-Hotline +49 (0) 40 40176990
Fax +49 (0) 40 40176969
Mo-Fr 8:30-22:30 Uhr
Sa-So 9-19:30 Uhr
Zurück
1. Floorball Bundesliga, Herren
26. September 2021

ETV Piranhhas glänzen mit drittem Auswärtssieg in Folge

Am Samstag fuhren die ETV Piranhhas ihren dritten Sieg im dritten Spiel in der ersten Floorball Bundesliga gegen den SC DHfK Leipzig ein. Damit stehen die Hamburger nach drei Spieltagen punktgleich mit dem MFBC Leipzig auf dem zweiten Platz.

Mit dem Rückenwind der vergangenen zwei Spiele traten die Jungs mit breiter Brust in Leipzig auf. Der erste Wechsel begann zunächst wie nach Plan, Spieltempo bestimmt und den Gegner kontrolliert, nach 42 Sekunden lag der Ball jedoch im Hamburger Tor. Die Mannschaft brauchte etwas Zeit, um wieder an Sicherheit zu gewinnen und die aufstrebenden Leipziger wieder zu kontrollieren.

In der 13. Spielminute fiel der langersehnte Ausgleich durch Georg Käber. Gerade mal eine Minute später konnte Lasse Tuchtfeldt zum 2:1 treffen und die Führung zurückerobern. Noch vor Ende des 2. Drittels traf Kubilay Durasi zum 3:1.

Das zweite Drittel begann, abgesehen von einer Zweiminuten Strafe für die Gastgeber, etwas ruhiger. Ab der 30. Spielminute ging es dann aber Schlag auf Schlag. Die Piranhhas trafen wie am Fließband. Zunächst erhöhte Felix Braun auf 4:1, ihm folgten Luca Vogel, Jakob Bohls und erneut Georg Käber, welcher in der 34. Minute zum 7:1 traf. Während eines Unterzahlspiels der Hamburger traf Jakob Bohls zum 8:1 in der 37. Spielminute. Leipzig konnte kurz vor der Pause auf 8:2 verkürzen.

Im letzten Drittel konnte die Führung durch Marcel Westermann mit einem Tor im Überzahlspiel und Luca Vogel in der 48. und 49 Minute weiter ausgebaut werden. Das Spiel wurde nach und nach ruhiger und langsamer. Die Leipziger wussten oft nichts mit dem Ball anzufangen und wirkten sichtlich erschöpft vom Hamburger Spiel. Sechs Minuten vor Schluss schossen die Leipziger das letzte Tor des Tages, das Spiel endete verdient mit 10:3 für die Piranhhas.

Mit neun Punkten im Gepäck erwarten die Jungs kommenden Samstag den UHC Sparkasse Weißenfels. Hochmotiviert und in bester Laune ist ein spannendes Spiel vorprogrammiert!

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.