Schließen
Schließen

Sportangebote

Ferienangebote

ETV@home

Services

Über den Verein

Mitgliedschaft

Sportzentrum Hoheluft

ETV feiert Eröffnung des neuen Sportzentrums Hoheluft  

21. Oktober 2021
Der ETV hat nach knapp zweijähriger Bauzeit am 21. Oktober feierlich sein neues multifunktionales Sportzentrum Hoheluft mit Bewegungskita eröffnet. Ehrengäste der Veranstaltung am Donnerstagmittag waren Hamburgs Senator für Inneres und Sport Andy Grote, der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes e. V. (DOSB) Alfons Hörmann und die Generalsekretärin des Deutschen Turner-Bundes e. V. (DTB) Michaela Röhrbein, durch das Programm führte NDR-Moderatorin und ETV-Mitglied Susanne Stichler.

Neben der Begrüßung des 1. Vorsitzenden des Vereins, Frank Fechner, und einem Grußwort Andy Grotes, diskutierten die beiden unter der Leitung von Susanne Stichler zusammen mit Nicole Mente, der Aufsichtsratsvorsitzenden des ETV, Markus Grandjean, ETV-Vorstand für Sportanlagen und Entwurfsarchitekt des Neubaus, Alfons Hörmann und Michaela Röhrbein die Realisierung des Gebäudes im Corona-Jahr. Insbesondere die Strahlkraft des „nationalen Leuchtturmprojekts des Sports“, wie Alfons Hörmann das neue Gebäude nannte, wurde von den Ehrengästen hervor gehoben.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die junge Lokstedter Poetry Slamerin Helena Rademacher sowie Auftritten der ETV-Leistungsturnerinnen. Neben den Ehrengästen besuchten auch zahlreiche ETV-Sportler*innen, wie die ETV-Beachvolleyballerinnen Leonie Körtzinger und Svenja Müller, die Veranstaltung.

Auf einer Bruttogeschossfläche von 7.815 Quadratmetern und mit einem Gesamtvolumen von rund 20,5 Millionen Euro sind auf insgesamt fünf Etagen in den letzten Monaten die erste Bewegungskita des Vereins für insgesamt 120 Kinder, ein Fitnessstudio mit Wellnessbereich und Saunadachterrasse, vier Kursräume und eine Außensportfläche, eine normgerechte Einfeldhalle, ein Athletikraum, eine Kinderbewegungs- und Boulderhalle sowie eine Parkgarage mit 79 Stellplätzen entstanden. Außerdem sind in dem barrierefreien und nach nachhaltigen Gesichtspunkten erbauten Sportzentrum neue Büroräume für rund 25 Mitarbeitende des ETV sowie neue Umkleiden und Clubräume für die dort ansässigen Abteilungen Fußball sowie Tennis & Hockey entstanden. Ebenfalls im Erdgeschoss eröffnet im November die neue Gastronomie „Elimar“.

Die Finanzierung konnte der ETV mit der breiten Unterstützung aus der Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, aus den Bezirken HH-Nord und Eimsbüttel, vom Hamburger Sportbund und vom Landessportamt, durch das Kitaausbauprogramm und durch die Unterstützung der Hamburger Investitions- und Förderbank realisieren.

Der ETV reagiert mit dem Bau auf stark steigende Mitgliederzahlen in den letzten 15 Jahren und den Bauboom in angrenzenden Stadtteilen, insbesondere in Lokstedt und Groß Borstel. Das Sportzentrum soll deshalb nicht nur hohen sportlichen Ansprüchen genügen, sondern darüber hinaus als neuer Treffpunkt des Quartiers fungieren.

Frank Fechner, 1. Vorsitzende des ETV: „Nicht nur unser Verein wird mit diesem neuen Sportzentrum nochmals wachsen, auch die Stadtteile des Einzugsgebiets und die Menschen in Lokstedt, Eppendorf und Hoheluft werden an Lebensqualität gewinnen. Dieses Sportzentrum wird Hamburg als Active City bereichern.“

Andy Grote, Hamburgs Senator für Inneres und Sport beschreibt den ETV als „Universum an Sportmöglichkeiten, das heute noch ein Stück unendlicher wird. Das Haus kann mehr als Sport, es ist eine Begegnungsstätte mit eigener Kita und neuer Gastronomie für alle. Das Haus macht Lust zum Ausprobieren, es ist gar nicht auszumachen, wie wichtig die Öffnung insbesondere nach dem Lockdown ist.“

Unter dem Motto „Alles für euch“ präsentiert der Verein vom 22. bis 24. Oktober mit einer Vielzahl von Aktionen und Veranstaltungen (Zeitpläne siehe Anhang) sein neues Sportzentrum für Mitglieder und Interessierte. Anfang Oktober zogen bereits die ersten Kinder des Elementar- und Krippenbereichs in die Bewegungskita ein, am 18. Oktober folgten erste Kindersport-, Karate-, Golf- und Badmintonangebote. Das ETV-Studio Hoheluft im zweiten und dritten Stock öffnet am 22. Oktober. Der geregelte Betrieb mit dem kompletten Fitness- und Gymnastikangebot mit über 80 Kursen in der Woche startet nach dem Eröffnungswochenende ab dem 25. Oktober.

In einem weiteren Bauabschnitt wird im nächsten halben Jahr der Ausbau der Außenanlagen fortgesetzt. Die Herstellung der weiteren Tennisplätze (drei mit Tennenbelag und drei Allwetterplätze) und des Kunstrasen-Kleinfelds sowie der Gartenanlagen soll bis Ende Mai 2022 abgeschlossen sein.

Willkommen beim ETV

ETV-Sportzentrum Bundesstraße

Bundesstraße 96, 20144 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Sa und So 9:00 bis 19:30 Uhr
Telefon: +49 40 401769-0, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.bundesstrasse@etv-hamburg.de



ETV-Sportzentrum Hoheluft

Lokstedter Steindamm 75, 22529 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi und Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Do 7:30 bis 22:30 Uhr, Sa und So 9 bis 20 Uhr
Telefon: +49 40 401769-990, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.hoheluft@etv-hamburg.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.