Schließen
Schließen

Sportangebote

Ferienangebote

ETV@home

Services

Über den Verein

Mitgliedschaft

Floorball Herren

Bundesliga: Piranhhas im Halbfinale

07. Juni 2022
Die Herren der ETV Piranhhas durften erstmals seit der Saison 2017/2018 ein Halbfinalspiel um die Deutsche Meisterschaft bestreiten. Satte neun Monate lang hatte das Team darauf hingearbeitet. Jetzt gab es die Chance, das erste Mal seit Ewigkeiten wieder in das Finale der Floorball-Bundesliga einzuziehen und um den Deutschen Meistertitel zu spielen. Als Gegner stand bereits seit mehreren Wochen die DJK aus Holzbüttgen fest. Ein Team, welches gerade in den letzten Jahren als Mitfavorit um den Meistertitel warb.

Jedes Halbfinale der Floorball Playoffs wird in einer “best of 3” Serie entschieden. So gilt: welches Team als erstes zwei Spiele für sich entscheiden kann, kommt eine Runde weiter. Die ETV Piranhhas sollten mit einem Heimspiel in diese Serie starten und dann eine Woche später für zwei Auswärtsspiele in den Pott reisen, um die Serie auswärts zu gewinnen.

Bereits zwei Monate zuvor hatte es diese Begegnung in der regulären Saison gegeben, in welcher sich die DJK in Hamburg mit 9:2 durchsetzen konnten. Dieses erste Spiel der Halbfinalserie sollte jedoch deutlich spannender werden.

Ins erste Drittel starteten beide Teams jedoch eher gemütlich. Erst nach 10 Minuten konnte Tjorven Dethlefsen eine Überzahlsituation ausnutzen und so zum 1:0 Pausenstand einnetzten. Nach einem also sehr ausgeglichenem ersten Drittel, startete man also guter Dinge ins zweite Drittel. Dieses sollte jedoch etwas an Fahrt aufnehmen!

Nach Toren von Jannik Heinen (1:1), erneut Tjorven Dethlefsen (2:1) und Dennis Schiffer (2:2 und 3:2) ging die DJK tatsächlich vorübergehend in Führung. Diese Druckphase der Holzbüttgener konnte jedoch gebrochen werden, sodass Christopher Wilbrand zum 3:3 Ausgleich- und erst 20 Sekunden vor Ende des zweiten Drittels Finn von Krooge zur 4:3 Führung trafen.

Das letzte Drittel ging allerdings wieder an die DJK, die kurz vor Ende der Partie diese ausgleichen konnte. So ging das erste Spiel dieser Halbfinalserie in die Verlängerung. Jetzt galt also das “Golden Goal” – das Team, welches das erste Tor schießen sollte, würde die Partie für sich entscheiden. Nach Chancen auf beiden Seiten und Glanztaten des Hamburger Goalies Jussi Kursula war es jedoch Torben Lange, der für die DJK in einer umstrittenen Situation dieses entscheidende Tor schoss und die Serie 1:0 für die Holzbüttgener stellen konnte.

So bleibt den Hamburgern nichts übrig, als am Wochenende des 11. und 12. Juni in den Pott zu reisen um beide Spiele zu gewinnen. “Schade. Am Montag müssen wir leider alle arbeiten”, senierte Man of the Match, Tjorven Dethlefsen dazu.

Willkommen beim ETV

ETV-Sportzentrum Bundesstraße

Bundesstraße 96, 20144 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Sa und So 9:00 bis 19:30 Uhr
Telefon: +49 40 401769-0, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.bundesstrasse@etv-hamburg.de



ETV-Sportzentrum Hoheluft

Lokstedter Steindamm 75, 22529 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi und Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Do 7:30 bis 22:30 Uhr, Sa und So 9 bis 20 Uhr
Telefon: +49 40 401769-990, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.hoheluft@etv-hamburg.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.