Schließen
Schließen

Sportangebote

Ferienangebote

ETV@home

Services

Über den Verein

Mitgliedschaft

Floorball Bundesliga

Damen Bundesliga: Doppelspieltags Wochenende gegen Bonn und Leipzig

17. April 2022
Am Wochenende des 09. und 10. Aprils, trafen die Damen des ETV samstags zu Hause auf die Dragons aus Bonn und sonntags auswärts auf den MFBC Leipzig Grimma. Gegen Bonn setzte es eine 5:8 Niederlage und Leipzig unterlag man in der Verlängerung mit 3:4.

Im ersten Spiel des Wochenendes trafen die Lady Piranhhas auf hochmotivierte Bonnerinnen, die gewinnen mussten, um noch eine Chance auf die Playoffs zu haben. Dementsprechend starteten beide Teams ins Spiel und lange Zeit erfolgte ein offener Schlagabtausch. Doch zum Ende des ersten Drittels fehlte den Hamburgerinnen der letzte Biss und Bonn konnte sich durch zwei schnelle Treffer mit 0:2 absetzen. Im zweiten Drittel wurde es nicht besser, die Hamburgerinnen agierten fahrig und machten viele individuelle und technische Fehler. Bonn spielte sich in Rage und nutze die Fehler eiskalt aus. Somit stand zum Ende des zweiten Drittels ein ernüchterndes 1:7 auf der Anzeigetafel. Im letzten Drittel wachten die Piranhhas schließlich auf und konnten durch ein aggressives Pressing-Spiel innerhalb von vier Minuten auf 4:7 herankommen. Generell begann die Aufholjagd jedoch zu spät und im Endeffekt blieb es bei einem 5:8 aus Hamburger Sicht. „Wir konnten gut ins Spiel starten, aber nach dem unkonzentrierten zweiten Drittel hat die Aufholjagd am Ende nicht mehr gereicht, um das Spiel zu gewinnen.“, so Imke Gitteks Fazit zum Spiel.

Am nächsten Tag ging es bereits morgens um 6:30 Richtung Leipzig. Auch hier stand es lange Zeit 0:0. Hamburg hatte immer wieder Torchancen, die aber nicht genutzt wurden. In der 11. Minute konnte Randi Kleerbaum dann schließlich zum 1:0 einlochen, womit es in die Pause ging. Das zweite Drittel startete mit einer Unterzahl für die Piranhhas, infolgedessen Leipzig den Ausgleich schießen konnte. Doch Hamburgs Antwort folgte prompt durch die erneute Führung zum 2:1 durch Ina Jensen. Aber auch hier kam Leipzig wieder heran und gleichte in der ersten Minute des dritten Drittels aus. Mehr noch, die Leipzigerinnen gingen in der 11. Minute zum ersten Mal in Führung. Das Spiel wurde nun immer ruppiger und Hamburg kriegte einige Überzahlen, von denen eine durch Annika Drews in der 13. Minute zum 3:3 verwandelt werden konnte. Dann ging es in die Verlängerung, in der man den Hamburgerinnen nun die zwei anstrengenden Spiele anmerkte. So führte ein schnell ausgeführter Freischlag vor dem eigenen Tor für das entscheidende Tor für die Leipzigerinnen. Annika Drews zu dem Spiel: „Wir konnten gut an die Leistung aus dem letzten Drittel gegen Bonn anknüpfen, haben aber unsere Chancen nicht genutzt. Grimma hat unsere Fehler in der Verteidigung ausgenutzt und konnte dementsprechend den Extra-Punkt einheimsen.“.

Nun heißt es aus den letzten beiden Spielen lernen, an den Fehlern arbeiten und noch einmal ein gutes letztes Spiel gegen den UHC Weißenfels am 30. April abliefern, bevor die reguläre Saison zu Ende ist und es in die Playoffs geht.

Willkommen beim ETV

ETV-Sportzentrum Bundesstraße

Bundesstraße 96, 20144 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Sa und So 9:00 bis 19:30 Uhr
Telefon: +49 40 401769-0, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.bundesstrasse@etv-hamburg.de



ETV-Sportzentrum Hoheluft

Lokstedter Steindamm 75, 22529 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi und Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Do 7:30 bis 22:30 Uhr, Sa und So 9 bis 20 Uhr
Telefon: +49 40 401769-990, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.hoheluft@etv-hamburg.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.