Schließen
Schließen

Sportangebote

Ferienangebote

ETV@home

Services

Über den Verein

Mitgliedschaft

Floorball Bundesliga Herren

Piranhhas feiern Derbysieg zum Rückrundenauftakt

18. Februar 2022
Mit der besten Hinrunde der Vereinsgeschichte im Rücken ging es für die für die Herren des ETV bereits zum dritten Mal in dieser Saison gegen den Lokalrivalen vom Blau-Weiß 96 Schenefeld. Im ersten Spiel der Saison hatte man in Schenefeld einen 9:7 Auswärtssieg eingefahren und vor nur wenigen Wochen konnte man die Blau-Weißen mit 8:4 aus dem Pokalwettbewerb werfen. Nun wollten die Piranhhas also vor heimischer Kulisse das Triple gegen Schenefeld perfekt machen.

Ähnlich wie in den ersten beiden Begegnungen lagen die Hamburger furios los. Nach bereits 35 Sekunden traf Jakob Bohls nach einer wunderschönen Passkombination zum 1:0. In Folge kontrollierten die Piranhhas das Spiel und ließen kaum Chancen für die Schenefelder zu. In der 16. Minute konnte Tjorven Dethlefsen die Hamburger führung verdoppeln und nur zwei Minuten später vollendete Bohls zum 3:0 Pausenstand.

Früh im zweiten Drittel bekamen die Piranhhas in Form einer Überzahl die Chance ihre Führung auszubauen. Das Powerplay der Piranhhas war allerdings an diesem Abend nicht so erfolgreich wie gewohnt. So konnte Schenefeld die Unterzahl überstehen und sogar eine Zeitstrafe gegen die Piranhhas herausholen. Was in eigener Überzahl jedoch nicht gelang, schafften die Piranhhas mit einem Mann weniger. Zwei Unterzahltore durch Luca Vogel und Christopher Wilbrand brachten die Hamburger mit 5:0 in Führung und nur eine Minute nach Ablauf der Strafe schraubte Wilbrand das Ergebnis sogar auf 6:0. In der 34. Minute brachte Lasse Schmidt die Schenefelder auf die Anzeigetafel, sodass es mit einer 6:1 Führung für den ETV ins letzte Drittel ging.

Wie auch in den letzten Begegnungen, startete Schenefeld deutlich stärker ins letzte Drittel und konnte sich deutlich mehr Chancen erarbeiten. Durch einen Doppelschlag nach etwa sechs Minuten kamen die Gäste auf 6:3 heran und hatten durch einen Penalty sogar die Möglichkeit noch weiter zu verkürzen. Diesen konnten die Schenefelder jedoch nicht verwandeln und nur 20 Sekunden später traf Vogel nach einem Freischlag zum 7:3.

Im Anschluss gab es Strafen auf beiden Seiten, die Schenefelder konnten aber auch ihre 4-3-Überzahl nicht nutzen. Zwei Minuten vor Schluss markierte Dethlefsen seinen zweiten Treffer des Abends und machte somit endgültig alles klar. Schenefeld schaffte zwar in den letzten Sekunden des Spiels noch einen Anschlusstreffer, aber am Ende stand ein hochverdienter 8:4 Sieg für die Piranhhas auf der Anzeigetafel.

Somit steht der ETV nach elf Siegen aus zwölf Spielen weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz, nur einen Punkt hinter Tabellenführer Weißenfels. Nächste Woche treffen die Piranhhas im Topspiel gegen den Playoffkonkurrenten DJK Holzbüttgen. Anpfiff ist am Samstag um 18 Uhr in der Sporthalle Hoheluft.

Willkommen beim ETV

ETV-Sportzentrum Bundesstraße

Bundesstraße 96, 20144 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Sa und So 9:00 bis 19:30 Uhr
Telefon: +49 40 401769-0, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.bundesstrasse@etv-hamburg.de



ETV-Sportzentrum Hoheluft

Lokstedter Steindamm 75, 22529 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi und Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Do 7:30 bis 22:30 Uhr, Sa und So 9 bis 20 Uhr
Telefon: +49 40 401769-990, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.hoheluft@etv-hamburg.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.