Schließen
Schließen

Sportangebote

Ferienangebote

ETV@home

Services

Über den Verein

Mitgliedschaft

Floorball Bundesliga

Erster Heimsspielerfolg für die Piranhhas

02. November 2021
Am vergangenen Samstag stand für die ersten Herren der ETV Piranhhas der zweite Heimspieltag der Bundesliga-Saison 21/22 an. Nachdem man am vierten Spieltag zuhause gegen den UHC Weißenfels verloren hatte, war das Ziel der Piranhhas klar: der erste Sieg vor heimischem Publikum. Die Aufgabe war jedoch alles andere als leicht. Die Floorfighters aus Chemnitz waren mit 13 Punkten aus 6 Spielen ähnlich gut in die Saison gestartet wie die Piranhhas, die fünf ihrer ersten sechs Spiele gewonnen hatten und mit 15 Punkten auf Platz zwei standen. Obwohl die Chemnitzer aufgrund mehrerer Ausfälle nur mit dezimiertem Kader anreisten konnten, sollte die Partie alle Erwartungen eines Topspiels an der Tabellenspitze erfüllen.

Die Piranhas hatten einen guten Start in die Partie und so erzielte Christopher Wilbrand nach einer starken Vorarbeit von Jakob Bohls, der es mit vier Chemnitzern auf einmal aufnahm, in der sechsten Spielminute das erste Tor für die Hamburger. Auch in der 14. Spielminute war es erneut Christopher Wilbrand, der nach einem Pass von Kubilay Durasi viel Platz vor dem gegnerischen Tor hatte und die Führung auf 2:0 ausbaute. Dass man mit einer 2:0 Führung in die Drittelpause gehen konnte, verdankte man allein Torhüter Jussi Kursula, da die Hamburger eindeutig zu viele Schüsse auf ihr Tor zuließen.

Die Chemnitzer starteten besser als die Piranhhas in das zweite Drittel. Sie hatten deutlich mehr Ballbesitz und spielten viele gefährliche Torchancen heraus. So war es nur eine Frage der Zeit bis die Chemnitzer den Anschlusstreffer erzielten. In der 29. Spielminute war es dann Julian Rüger der auf Vorlage von Hannes Langenstraß auf 2:1 verkürzte. Die Hamburger, durch das Gegentor wieder neu angestachelt, spielten eine nun eine deutlich bessere und aggressivere Defense. Infolge dessen fing Christopher Wilbrand den Ball im Aufbau der Chemnitzer in der 32. Spielminute ab und spielte auf Luca Vogel, der die Führung wieder auf zwei Tore ausbaute. Auch die zwei Minuten Unterzahl, die Kubilay Durasi für überharten Körpereinsatz bekam, überstanden die Hamburger souverän. Mit einem Stand von 3:1 ging es in die zweite Drittelpause

Im letzten Drittel standen die Floorfighters unter Zugzwang, trotzdem war es wieder Luca Vogel der in der 47. Spielminute per Volley das vierte Tor für die Piranhhas erzielte. Nun war die Verteidigung der Piranhhas gefragt. Dank einer überragenden Leistung von Jussi Kursula, schafften es die Piranhhas ohne ein weiters Gegentor das Spiel zu beenden.

Die Piranhhas gewinnen ihr erstes Spiel zuhause gegen die Floorfigthers Chemnitz mit 4:1. Nun ist kurzes Feiern und schnelle Regeneration angesagt. Direkt am nächsten Tag geht es für die Hamburger im Rahmen des Doppelspieltags nach Leipzig.

Willkommen beim ETV

ETV-Sportzentrum Bundesstraße,

Bundesstraße 96, 20144 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Sa und So 9:00 bis 19:30 Uhr
Telefon: +49 40 401769-0, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info@etv-hamburg.de



ETV-Sportzentrum Hoheluft,

Lokstedter Steindamm 75, 22529 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo und Do 7:00 bis 22:30 Uhr; Di, Mi und Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Sa und So 9 bis 20 Uhr
Telefon: +49 40 401769-990
E-Mail: info.hoheluft@etv-hamburg.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.