Schließen
Schließen

Sportangebote

Ferienangebote

ETV@home

Services

Über den Verein

Mitgliedschaft

BARMER 2. Bundesliga ProB Nord

Tobias Lange: Neuer Stützpfeiler beim ETV-Unternehmen Klassenerhalt

16. Januar 2022
Verletzungen, Corona, deftige Pleiten: Trotz aller Widrigkeiten kämpft der Eimsbütteler TV weiter unverdrossen um den Klassenerhalt in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB. Seit Ende vergangenen Jahres können die Korbjäger aus dem Herzen Hamburgs dabei auf einen neuen Stützpfeiler bauen: Der ehemalige Rostocker Seawolve Tobias Lange sorgt als defensivstarker Center für Stabilität unterm Korb. Einen ersten Erfolg gab es bereits beim 84:74 gegen die RheinStars Köln zu verzeichnen – und nun auch gegen deren rheinischen Rivalen ART Giants Düsseldorf?

105 Kilogramm Kampfkraft, verteilt auf 2,07 Meter Länge. Dazu mehr als zehn Jahre geballte (Zweitliga-)Erfahrung. Das sind die Zahlen und Daten, die der neue ETV-Hoffnungsträger mitbringt. Mit seinen 31 Jahren hatte sich der gebürtige Hamburger eigentlich schon auf einen geruhsamen Karriereausklang bei der BG Hamburg-West in der 2. Regionalliga Nord eingestellt. Doch dann kam die Anfrage von ETV-Headcoach Sükran Gencay – und der gelernte Erzieher warf seine Pläne über den Haufen. „Ich freue mich sehr, dass ich beim ETV mithelfen kann, den Klassenerhalt zu schaffen. Auch wenn die Herausforderung sicherlich groß ist“, sagt der Neu-Eimsbütteler.

Seine neue Trainerin ist bereits nach wenigen Wochen voll des Lobes über ihren neuen Schützling: „Tobi ist für uns eine super Verstärkung als Basketballer, aber auch als Mensch. Besondere Stärken hat er beim Rebound, in der Low-Post-Defense, aber auch in der Offense. Dazu ist er ein unfassbar netter, umgänglicher und positiv denkender Teamplayer, der sich sehr schnell bei uns eingelebt hat.“ Auch Mubarak Salami, neuer Teamkamerad und aktueller Liga-Topscorer, hat Langes Wert für das Unternehmen Klassenerhalt erkannt: „Tobi gibt uns deutlich mehr Sicherheit unterm Korb. Mit seiner Erfahrung kann er noch eine große Hilfe im Abstiegskampf werden.“

Lange begann als 16-Jähriger – also erst relativ spät – mit Dribbeln, Passen und Werfen (und Dunken). Zuvor standen für ihn Fußball und Leichtathletik höher im Kurs, obwohl auch seine zwei Jahre ältere Schwester Sabrina Basketball spielt(e). Los ging’s beim SC Alstertal-Langenhorn, seine weiteren Stationen hießen Eintracht Stahnsdorf, SC Rist Wedel, TSG Bergedorf (zusammen mit ETV-Centerkollege Vladi Migunov) und vor allem fünf Jahre lang Rostock (Seawolves und EBC). Nach seinem Abschied aus der Ostsee-Hansestadt stellte Lange dann erst mal seine Welt auf den Kopf und ging 2019/2020 ein Jahr auf „Work and Travel“-Tour durch Australien. Eine Zeit, die ihn nach eigener Aussage trotz Corona „in vielen Bereichen weitergebracht hat“.

Neben seiner aktiven Basketballkarriere ist der Allrounder auch seit Jahren als Trainer aktiv, vor allem im Jugendbereich. 2011 begründete er die Basketball Akademie Hamburg Warriors mit, für die er auch jetzt auf beruflicher Ebene an Grundschulen geht und Kindern die schönste Sportart der Welt vermittelt. Zuletzt frischte er nach seiner Heimkehr nach Hamburg seine C-Trainerlizenz wieder auf.

Am kommenden Sonntag (17 Uhr, Sporthalle Wandsbek) jedoch ist Lange, der sich selbst mal basketballerisch als „kämpferisch, fokussiert und aggressiv“ beschrieb, als Spieler auf dem Feld gefragt. Mit den ART Giants Düsseldorf kommt der aktuelle Tabellensiebte (7:6 Siege) zum Schlusslicht (1:11) nach Hamburg. Wegen eines erneuten Covid-19-Falls in Reihen des ETV stand die Partie lange Zeit auf der Kippe, erst am Donnerstag konnte das Gencay-Team nach mehreren Tagen Pause wieder das Training aufnehmen. Nach aktuellem Stand sind 100 Zuschauer nach der 2Gplus-Regel (genesen oder doppelt geimpft plus aktuell getestet oder geboostert; Personen über 16 Jahre) zugelassen. Tickets ab 5 Euro gibt es wie immer bei Vivenu. Ein Livestream bei Youtube ist geplant.

Willkommen beim ETV

ETV-Sportzentrum Bundesstraße

Bundesstraße 96, 20144 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Sa und So 9:00 bis 19:30 Uhr
Telefon: +49 40 401769-0, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.bundesstrasse@etv-hamburg.de



ETV-Sportzentrum Hoheluft

Lokstedter Steindamm 75, 22529 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi und Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Do 7:30 bis 22:30 Uhr, Sa und So 9 bis 20 Uhr
Telefon: +49 40 401769-990, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.hoheluft@etv-hamburg.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.