Schließen
Schließen

Sportangebote

Ferienangebote

ETV@home

Services

Über den Verein

Mitgliedschaft

BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Nord

56:111 - Angeknockte ETV-Basketballer bekommen Tiefschlag in Schwelm

10. Januar 2022
Saftlos, kraftlos, chancenlos: Die Basketballer des Eimsbütteler TV Hamburg sind mit einer deftigen Niederlage vom Auswärtsspiel in Schwelm zurückgekehrt. Sie unterlagen am 13. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB bei den dortigen EN Baskets mit 56:111 (29:53). Allerdings waren die Vorzeichen auch denkbar ungünstig, nachdem im Vorfeld der Partie beim Tabellenachten gleich neun ETV-Teammitglieder an Corona erkrankt waren.

Zwar musste Cheftrainerin Sükran Gencay im nördlichen Ruhrgebiet mit Mayika Lungongo, Fabian Paetsch, Jan Gust und Robin Ewert dann doch auf „nur“ vier Stammspieler verzichten, auch Liga-Topscorer Mubarak Salami stand, anders als ein paar Tage zuvor absehbar, in der Starting Five. Allerdings war der 25-Jährige wie viele seiner Teamkameraden weit von seiner körperlichen Bestform entfernt. Am Ende standen für den Guard 21 Punkte bei einer äußerst mäßigen Wurfquote von 25 Prozent zu Buche. Eine Bilanz, exemplarisch für die gesamte ETV-Squad (26 Prozent), die erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit in Person von Jack Fritsche ihren ersten Dreier versenken konnte. Nicht nur in dieser Disziplin waren die erfahrenen Gastgeber den Korbjägern aus dem Herzen Hamburgs an diesem Abend haushoch überlegen (14/32 = 44 Prozent gegenüber 6/33 = 18 Prozent von Downtown). Auch das Reboundverhältnis (57:37), die Assists (32:10) und die Turnoverbilanz (16:21) sprechen eine deutliche Sprache.

Mit nur einem Sieg auf der Habenseite zieren die Eimsbütteler weiter das Tabellenende der ProB Gruppe Nord. Zu allem Überfluss feierten an diesem Wochenende mit den Dragons Rhöndorf (88:80 gegen die SBB Baskets Wolmirstedt), Lok Bernau (98:95 gegen Rist Wedel) und den RheinStars Köln (102:89 gegen die Iserlohn Kangaroos) auch noch die drei wichtigsten ETV-Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt Siege. Für die Hamburger gilt es nun in erster Linie wieder zu Kräften zu kommen und an den ersten Saisonsieg Mitte Dezember gegen die RheinStars Köln (84:74) anzuknüpfen. Vielleicht ist es ein gutes Omen, dass mit den ART Giants Düsseldorf (Tabellensiebter) am 16. Januar 2022 (17 Uhr, Sporthalle Wandsbek) deren rheinischer Rivale als nächster Gegner auf die ETV-Basketballer wartet. Zum gesamten Boxscore der Partie Schwelm vs. ETV.

Willkommen beim ETV

ETV-Sportzentrum Bundesstraße

Bundesstraße 96, 20144 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Sa und So 9:00 bis 19:30 Uhr
Telefon: +49 40 401769-0, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.bundesstrasse@etv-hamburg.de



ETV-Sportzentrum Hoheluft

Lokstedter Steindamm 75, 22529 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo und Do 7:00 bis 22:30 Uhr; Di, Mi und Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Sa und So 9 bis 20 Uhr
Telefon: +49 40 401769-990
E-Mail: info.hoheluft@etv-hamburg.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.