Schließen
Schließen

Sportangebote

Ferienangebote

ETV@home

Services

Über den Verein

Mitgliedschaft

BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Nord

ETV-Basketballer wollen gegen die RheinStars Köln anderes Gesicht zeigen

08. Dezember 2021
Vorbei und abgehakt: Nach der empfindlichen 55:97-Niederlage vor einer Woche bei den BSW Sixers schauen die Basketballer des Eimsbütteler TV wieder nach vorne. Und dort sind bereits die RheinStars Köln und ein eminent wichtiges Abstiegsduell zu erkennen. Der Tabellenvorletzte gastiert am Sonntag (12. Dezember 2021, 17 Uhr) anlässlich des 11. Spieltages in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB beim aktuell noch sieglosen Schlusslicht in der Sporthalle Wandsbek. Tickets ab 5 Euro gibt es wie immer bei Vivenu, genau wie einen Livestream bei Youtube.

„Wir müssen uns am Sonntag voll reinhängen und wieder ein anderes Gesicht zeigen als in Sandersdorf“, sagt ETV-Cheftrainerin Sükran Gencay. „Und ich bin mir sicher: Wir können das. Alles andere kommt dann.“ Mit welcher personellen Besetzung die neuerliche Aktion „Erster Saisonsieg“ angegangen werden kann, ist noch offen. Hinter dem Einsatz der verletzten oder angeschlagenen Fabian Paetsch, Carl Ceesay (beide Knie) und Ibrahim Jabby (Rücken) steht noch ein Fragezeichen, mit Sicherheit ausfallen wird Center Mayika Lungongo (Knöchel). Dafür feiert Neuzugang Tobias Lange (31) sein Heimdebüt für den ETV. Trotz Coronabeschränkungen (2G-Regel) dürfen die Korbjäger aus dem Herzen Hamburgs diesmal auf besonders lautstarke Unterstützung von den Rängen hoffen – haben doch einige Jugendteams ihr Kommen angesagt. „Das wird uns zusätzlich motivieren“, hofft Headcoach Gencay.

Ein Wiedersehen mit alten Bekannten gibt es für ETV-Guard Karl Dia, der vergangene Spielzeit noch das Trikot der Domstädter trug. Die RheinStars Köln, letztjähriger Mitaufsteiger in die ProB Nord, blicken ebenfalls auf einen eher enttäuschenden Saisonverlauf mit lediglich zwei Siegen zurück. Zuletzt gab es zu Hause im rheinischen Derby eine 94:96-Niederlage gegen die ART Giants Düsseldorf, bei der das Team von Headcoach Simon Cote im Schlussviertel eine 16-Punkte-Führung (82:66) verspielte. Überzeugen konnte indes der erst wenige Tage zuvor nachverpflichtete Distanzspezialist Marley Jean-Louis (zuletzt EPG Baskets Koblenz/ProB Süd). Er avancierte mit 19 Punkten (4/10 Dreier) zusammen mit dem Amerikaner Vincent „two two“ Golson – zweitbester Punktesammler der Liga hinter ETV-Leader Mubarak Salami – gleich zum teaminternen Topscorer gegen die Giants.

Willkommen beim ETV

ETV-Sportzentrum Bundesstraße

Bundesstraße 96, 20144 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Sa und So 9:00 bis 19:30 Uhr
Telefon: +49 40 401769-0, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.bundesstrasse@etv-hamburg.de



ETV-Sportzentrum Hoheluft

Lokstedter Steindamm 75, 22529 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi und Fr 8:30 bis 22:30 Uhr; Do 7:30 bis 22:30 Uhr, Sa und So 9 bis 20 Uhr
Telefon: +49 40 401769-990, Kursanmeldungen: +49 40 401769-90
E-Mail: info.hoheluft@etv-hamburg.de

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.