Eimsbütteler Turnverband e. V.
Bundesstraße 96
20144 Hamburg
E-Mail info@etv-hamburg.de
Telefon +49 (0) 40 4017690
Fax +49 (0) 40 40176969
Mo-Fr 8:30-22:30 Uhr
Sa-So 9-19:30 Uhr
Zurück
Basketball
26. Februar 2020

87:81 gegen Bergedorf – ETV-Herren holen absolute Mehrheit

Am Tag der Hamburg-Wahl holen die Regionalliga-Basketballer des Eimsbütteler TV mit einem 87:81 über den Lokalrivalen TSG Bergedorf die absolute Mehrheit der Punkte. Auch wenn das amtliche Endergebnis knapper ausfiel, als es viele Prognosen vermuten ließen.

Der Eimsbütteler TV bleibt in Hamburg an der Macht – zumindest in der Ersten Basketball-Regionalliga Nord der Herren. Mit 87:81 holten die Korbjäger aus dem Herzen der Stadt am Tag der Bürgerschaftswahl gegen den Lokalrivalen TSG Bergedorf die absolute Mehrheit der Punkte. Damit können sie mindestens für eine Woche an der Tabellenspitze weiter regieren. Für Statistiker: Die 87 Punkte stellten 51,8 Prozent aller abgegebenen Zähler dar – eine knappe, aber verdiente Mehrheit.

Rund 300 Stimmberechtigte verfolgten die Auseinandersetzung in der Sporthalle Hohe Weide. Schon nach weniger als 30 Sekunden gab es eine erste Prognose, wer an diesem Nachmittag triumphieren sollte. Der ETV-Abgeordnete Marcel Hoppe löste mit einem erfolgreichen Dreier ein erstes Wahlversprechen ein, nämlich das, viele Punkte zu liefern. Mit sagenhaften 17 Zählern war er im ersten Viertel hauptverantwortlich dafür, dass die erste Hochrechnung beim Stand von 30:23 schon eindeutig auf den schlussendlichen Wahlgewinner hinwies.

Dann ergriffen die beiden Eimsbütteler Parteichefs Tyseem Lyles und Vid Uzkuraitis das Wort. Die Doppelspitze kumulierte in der zweiten Sitzung gleich 17 Punkte auf dem ETV-Konto und sorgte damit bis zur Halbzeit (49:35) für scheinbar klare Mehrheitsverhältnisse. Höhepunkte: ein Dunk des Co-Vorsitzenden Lyles nach einem Steal und ein Lob-Einwurf seines Partners Uzukuraitis, den Lyles per Alleyhoop verwandelte.

Bild: mannigeaux

Doch der Gegner aus Bergedorf schien eindeutig etwas gegen eine deutliche Wahlschlappe einzuwenden zu haben. Mit gleich sechs verwandelten Dreipunktewürfen lieferten die Gastredner in der Debatte nach dem Seitenwechsel starke Argumente für sich. Allein: Die Hausherren ließen sich auch vom steigenden Druck und den sich verschlechternden Hochrechnungen nicht aus dem Konzept bringen und hielten kräftig dagegen. Fraktionschef Hoppe mischte mit fünf Punkten ebenso  wieder mit wie Vladi Migurnov, Leo Eckmann, Thomas Trautwein und Sergej Tittel, die als die Senatoren für Inneres sowie Arbeit und Soziales wie gewohnt die harte Parteiarbeit unter dem Korb leisteten. Bürgermeisterin Sükran Gencay durfte sich dabei vor allem über den lange abstinenten Mandatsträger Tittel freuen, der nach diesem Auftritt seinen Platz im Senat für die nächste Legislaturperiode sicher haben dürfte.

Bild: mannigeaux

Falls beim Stand von 71:62 vor der letzten Lesung Zweifel am Ausgang der Hamburger Basketball-Wahl aufgekommen sein sollten, waren diese nach drei Minuten und einer 7:0-Serie des ETV wieder verflogen. Und so feierten denn trotz leichter Verluste in der Schlussphase die Anwesenden am Ende eine rauschende Wahlparty, übrigens hervorragend unterstützt vom neuen Wahlleiter Jonas Frank am Hallenmikrofon.

Eimsbüttels Bezirkschefin Gencay zeigte sich mit dem Wahlausgang insgesamt zufrieden ob der Abwesenheit einiger Abgeordneter bei den Fraktionssitzungen unter der Woche: „Ein Derby ist halt immer umkämpft. Vladi und Leo haben zuletzt kaum trainiert und Bergedorf hat sehr gut getroffen. Ich bin froh, dass wir gewonnen haben.“ Für ihre weiter regierenden Eimsbütteler Jungs geht es nun zweimal auf Reisen: am 29. Februar nach Vechta und am 7. März zur schweren Auswärtsaufgabe nach Aschersleben.  Den nächsten Heimauftritt des ETV können die Stammwähler am 15. März wie gewohnt um 16 Uhr genießen, wenn die TSV Neustadt temps Shooters zu bilateralen Verhandlungen an die Hohe Weide kommen. Hier geht’s zu den detaillierten Ergebnissen der Hamburg-Wahl.

Ort:
Sporthalle Hohe Weide , Hohe Weide 17a, 20144 Hamburg

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.