Eimsbütteler Turnverband e. V.
Bundesstraße 96
20144 Hamburg
E-Mail info@etv-hamburg.de
Telefon +49 (0) 40 4017690
Fax +49 (0) 40 40176969
Mo-Fr 8:30-22:30 Uhr
Sa-So 9-19:30 Uhr
Zurück
Die ETV-Teams stellen sich vor
11. August 2019

F30, M35, M45

Vorstellung der neuformierten Teams des ETV für die Senioren-DM, der Jugendabteilung und des Integrationsprogramm - wir freuen uns auf eine große Faustballveranstaltung in Hamburg, die für den Wiederaufbau der Faustballszene in der Hansestadt dienen soll.

Steckbrief ETV F 30          Steckbrief ETV M 35          Steckbrief ETV M 45

Neues aus dem Nationalen Faustball Stützpunkt der DFBL

Hoch motiviert sind wir die Aufgabe angegangen. Die ersten Erfolge stellen sich ein. 10 ETVer (davon 9 iranische Refugees) haben bereits die Schiedsrichterprüfungen bestanden (9 x C- / 1 x B-Lizenz). Diese 9 haben ferner am Seminar Prävention Sexuelle Gewalt teilgenommen und sind dabei, die DFBL-Trainer-Lizenz zu erwerben. Unser Christian Sondern leitet die 40 Übungseinheiten an 5 Wochenenden für Teilnehmer aus Hamburg und Schleswig-Holstein.

Wir haben den Nationalmannschaftslehrgang für die Frauen Ende Mai in Hamburg organisiert, richten sämtliche Hamburger Meisterschaften Halle und Feld sowohl für den VTF als auch für die Schulen aus.

Mo und Reza kümmern sich mit Jugendwart Christian Sondern unermüdlich um unsere Kids, die sie ausbilden, in FerienCamps und zu Turnieren schicken.

ETV ist Nationaler Stützpünkt der Deutschen Faustball-Liga

Faustball in Hamburg wiederbelebt – Fabian Boll feierte mit

Vor rund 2 Jahren war die Abteilung fast verschwunden. Mittlerweile können wir uns vor Zulauf von Spielern kaum retten, weil wir viel Zeit und Arbeit in die Wiederbelebung investiert haben.

Im Oktober wurden wir sogar als 1. Nationaler Faustball-Stützpunkt der DFBL feierlich anerkannt. DFBL-Präsident Uli Meiners überreichte Frank Fechner und Claus Ehlbeck die Ehrenurkunde sowie das DFBL-Schild, das nun den ETV-Eingangsbereich schmückt. Ehrengäste von der IFA (International Fistball Organisation), HSB, VTF, Sportamt sowie Medien sind zahlreich erschienen und haben ausführlich berichtet.

Besonders begrüßen durften wir die St.Pauli Fußball-Legende Fabian Boll, der 1992 gemeinsam mit unserem Christian Sondern als Schüler an einem Faustball-Nationalmannschaftslehrgang in Saarbrücken teilgenommen hat und das Faustballgeschehen immer noch interessiert verfolgt.

Begonnen hat alles mit unserem Flüchtlingsprojekt, das mittlerweile international bekannt ist. Wir betreuen in unserer ETV-Faustball-Familie mittlerweile rd 30 Iraner mit ihren Familien. Nicht nur beim Sport, sondern auch im privaten Bereich – Rechtsanwalts- und Gerichtstermine, Krankenkassen, Wohnungssuche, Umzüge, Jobsuche, Geburtstage etc. U.a. ist Nima Verbandsrechnungsprüfer im ETV, Mansour Platzwart, Mo Faustball-Trainer, Mehdi und Mo betreuen die Kinder bei Schwimmkursen oder beim Kinderturnen, Reza ist sogar 2. Vorsitzender der Faustballabteilung.

Und jetzt wollen wir die beiden Schwerpunkte – Schulfaustball und iranische Flüchtlinge – miteinander verknüpfen zum Aufbau einer Jugend- und Schülerabteilung im Faustball – hierfür haben wir u.a. 9 iranische Faustballer zu Trainern ausgebildet, die in 40 Übungseinheiten an 5 Wochenenden die DFBL Trainer Lizenz erworben haben und bald in der KiJu des ETV Faustball im Ganztagsangebot die Kinder trainieren können. Alle 9 haben bereits den Lehrgang Prävention sexuelle Gewalt erfolgreich belegt, ferner die Schiedsrichter C-Lizenz erworben.

Der ETV hat in den Herbstferien ein FaustballFerienCamp mit 12 Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren durchgeführt – mit deutschen und iranischen Kindern – sie hatten gemeinsam viel Spaß und wir hoffen, dass sich allein daraus nachhaltig eine Jugendmannschaft entwickelt. Für die ersten beiden Tage konnten wir die aktuelle Europameisterin Seike Diekmann gewinnen, begleitet von Mo und Reza, die dann phantastisch übernommen und bis zu Ende geleitet haben. Mo und Reza sind als Betreuer unserer ersten weiblichen U12-Mannschaft vorgesehen. Sie hat bereits ihr erstes Turnier in Ahlerstedt gespielt und ist begeistert beim Training.

Eine Kooperation mit der Schule Kielortallee läuft bereits – weitere sind in Arbeit.

Ende Mai waren wir Gastgeber des DFBL Frauenkaders – siehe Extra Bericht.

Vom 13.bis 15. September 2019 werden wir die Deutsche Meisterschaft der Senioren sowie ein 4 Nationenturnier mit Belgien, Dänemark, Niederlande und Iran auf 10 Feldern auf der Sportanlage am Steinwiesenweg ausrichten. Siehe Extra Bericht

Weitere FerienCamps für iranische und deutsche Kinder sind geplant.

Wir haben im ETV und in Hamburg viel vor. Ein steiniger Weg liegt vor uns – aber wenn wir es jetzt nicht anpacken, wann dann.

Ein wichtiger Schritt für alle geplanten Maßnahmen ist die Benennung der DFBL zum Nationalen Stützpunktverein – auf die wir sehr stolz sind.

>

ETV erhält den IFA-Award für soziales Engagement

ETV Logo

Herzlich willkommen beim ETV

Rechtskonforme Inhalte und der Schutz Ihrer persönlichen Daten sind uns wichtig. Bitte informieren Sie sich hier über die Nutzungsbedingungen.

Mit der Fortsetzung Ihres Website-Besuchs erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an und bestätigen, auf die Datenschutzbestimmungen dieser Website hingewiesen worden zu sein.


Diese Website setzt Cookies voraus. Bitte erlauben Sie diese in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers. Vielen Dank.