Eimsbütteler Turnverband e. V.
Bundesstraße 96
20144 Hamburg
E-Mail info@etv-hamburg.de
Telefon +49 (0) 40 4017690
Fax +49 (0) 40 40176969
Mo-Fr 8:30-22:30 Uhr
Sa-So 9-19:30 Uhr
Zurück
Frauen 30
19. Juli 2019

Qualifizierte Mannschaften & Spielpläne

DM F30 Ergebnisse Samstag                    DM F30 Ergebnisse Sonntag


Nord 1:

Stehend v.l.n.r.:
Christina Fortino, Saskia Retsch, Simone Hinrichs, Karen Meyer, Sandra Mundt, Jessica Konen, Carola Wilke, Doris Schmertmann

Es fehlen:
Sabrina Ahrens, Sandra Weigt

Die Frauen 30 Mannschaft des SV Moslesfehn freut sich auf die Deutschen Meisterschaften in Hamburg. Bei einer Senioren DM trifft man alle Faustballerinnen und Faustballer wieder, die einem im Sport begleitet haben. Unser Ziel ist es, am Sonntag in der Finalrunde dabei zu sein.


Nord 2:

Stehend v.l.n.r.:
Danja Zastrow, Anna-Lena Rathjens, Angela Busch und Franziska Eckhoff

Kniend v.l.n.r.:
Jana Dubbels und Sarah Guldan

Es fehlen:
Simone Mügge, Britta Schorn und Olga Riske

Die kleine Geestgemeinde „Düdenbüttel“ liegt im Landkreis Stade in Niedersachsen. Der Faustballsport steht traditionell ganz oben an, denn seit über 40 Jahren ist Düdenbüttel ein „Bundesliga-Ort“.Des weiteren konnten schon mehr als 100 Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften verbucht werden. Dazu trug v.a. eine erfolgreiche Jugendarbeit bei, die auch immer wieder Nachwuchsspielerinnen in die Bundesligamannschaften führte.
Die Damen befinden sich zurzeit mit drei Frauenmannschaften im Spielbetrieb; zwei davon in der 2. Bundesliga Ost. Aus diesen beiden Bundesligateams setzt sich der Großteil der Frauen 30-Mannschaft zusammen. Ergänzt wird die Truppe von einigen sehr erfahrenen und erfolgreichen Faustballerinnen, die ihre Faustballschuhe immer wieder für die Frauen 30-Meisterschaften schnüren. Neu im Team ist Jana Dubbels, die die magische Altersgrenze erreicht hat. So ist unser Frauen-30- Team eine bunte Mischung aus Spielerinnen verschiedener Teams,  das mit mannschaftlicher Geschlossenheit die Endrunde erreichen will.
Wir freuen uns auf spannende Spiele und ein schönes geselliges Wochenende.

Süd 1:

Im Team dabei:
Jasmin Kienle (TV Stammheim), Stefanie Krüger, Sabrina Klein (NLV Vaihingen), Simone Vetter (Spvgg Weil der Stadt) sowie Daniela Aigner (TSV Schwieberdingen)

Die Mannschaft des NLV Vaihingen freut sich wieder bei einer Deutschen Meisterschaft der Seniorinnen dabei sein zu dürfen. Dieses Jahr durften wir leider keine Süddeutsche Meisterschaft spielen – mangels Meldungen. Teile der Mannschaft spielten in den letzten Jahren bereits gemeinsam die ein oder andere Deutsche Meisterschaft auf dem Feld oder der Halle.

Das Team setzt sich – wie schon in den vergangenen Jahren auch – aus Spielerinnen mehrerer Vereine zusammen.

Wir freuen uns auf ein sportliches und erfolgreiches Faustballwochenende in Hamburg.


Ost 1:

Stehend v.l.n.r.:
Bianca Wenzel, Alexandra Birkenbach, Birgit Hoppe

Sitzend v.l.n.r.:
Jennifer Päßler, Ulrike Andres, Franziska Lee

Es fehlt:
Kathrin Buchholz

In der Feldsaison waren wir nach Babypausen und Verletzungen wieder alle an Bord, sodass wir, mit Ausnahme von Bianca Wenzel, auf den kompletten Kader zurückgreifen können. Die Platzierungen der letzten Jahre weisen uns eher als Hallenspezialisten aus, jedoch schafften wir bei der Feld-DM 2018 überraschend einen zweiten Platz. In diesem Jahr würden wir uns über das Erreichen der Endrunde freuen, eine Medaille wäre ebenfalls super.

Erfolge der Mannschaft:

Halle:      Deutscher Meister 2016, 2017 / Deutscher Vizemeister 2014, 2015

Feld:       Deutscher Vizemeister Feld 2018


Ost 2:

Stehend v.l.n.r.:
Katrin Rosenow, Antje Trautz, Juliane Karasz, Diana Freiknecht, Ulrike Martens, Svenja Riebe, Kathleen Ohloff

Kleine Bilder v.o.n.u.:
Christin Mast, Diana Hürst, Martina Wauer

Güstrow liegt im Nordosten der Bundesrepublik und hat ca. 30.000 Einwohner. Seit 1895 wird in Güstrow Faustball gespielt. Zurzeit sind 90 Faustballer aktiv, von den Minis U10 bis zu einer Männermannschaft Ü55. Die Frauen spielen in der Halle in der 2. Bundesliga Ost mit.

Die Ü30-Damen nehmen seit 2013 an den F30+ Meisterschaften in der Halle teil und gewannen 2016 die Deutsche Vizemeisterschaft und belegten 2017 und 2018 den 3. Platz.

Seit 2018 treten sie auch im Feld bei den F30+ Meisterschaften an. Bei ihrer Premiere belegten sie den 6. Platz.

Erfolge der Mannschaft
Halle 2016: 2. Platz
Halle 2017 und 2018: 3. Platz

Mit unserem Motto „Spaß haben und gut aussehen“ wollen wir uns für die Endrunde am Sonntag qualifizieren.


West 1:

Oben v.l.n.r.:
Marie-Therese Rothmaier, Anja Reimer, Maren Brinkmann, Birthe Lilienthal

Unten v.l.n.r.:
Wiebke Lohrmann, Silja Pannewig, Sandra Wortmann

Es fehlen:
Barbara Heisch, Janna Köhrmann

Infos zum Verein:

Offenburg liegt in Baden zwischen Karlsruhe und Freiburg und hat ca. 60.000 Einwohner.
Der FBC Offenburg wurde im April 2014 gegründet und hat derzeit 152 Mitglieder. Er entstand aus der Fusion der beiden Offenburger Traditionsvereinen Offenburger FG und FFW Offenburg.
Im Jahr 1997 vereinbarten diese beiden Offenburger Spitzenvereine bereits eine Kooperation, die besagte, dass alle Mannschaften der Sportart Hallenfaustball unter dem Namen FFW starten, alle Teams im Feldfaustball unter Offenburger FG. Diese Maßnahme sollte die Zukunft des Faustballsports in Offenburg sichern und gleichzeitig die Eigenständigkeit beider Vereine garantieren. Diese Zusammenarbeit bewährte sich zwar bestens, ist aber nach den Entwicklungen der vergangenen Jahre nicht mehr zeitgemäß. Aus diesem Grunde werden nun die Kräfte beider Vereine seit 2014 in einem neuen Faustballverein gebündelt.

Infos zur Mannschaft:
Die Damen Mannschaft startete erstmals in der Feldrunde 2018 in der Altersklasse F30. Der Kern bildet der alte Stamm aus ehemaligen Bundesligaspielerinnen des Hammer SC 08 (ehem. TV Westfalia Hamm), die sich um die mittlerweile in Offenburg lebende Birthe Lilienthal wieder zusammengefunden haben. Nun wollen sie bei den Senioren an die schöne Zeit anknüpfen. Zusammen mit Marie-Therese Rothmaier konnte bereits ein dritter Platz im Feld und die überraschende Meisterschaf in der Hallenrunde bei den Frauen 30 gewonnen werden. Die Mannschaft freut sich auf das Event in Hamburg und ist gespannt, über welches Ergebnis man sich am Ende dieser Saison freuen darf.


West 2:

Stehend v.l.n.r.:
Nicole Gänssler, Ann Kristin Otto, Christina Moser

Kniend v.l.n.r.:
Nadine Gombert, Stefanie Fuchs, Kathrin Waschke

Es fehlen:
Yvonne Kunz und Christine Nadler

Unser Verein zählt derzeit 532 Mitglieder. Angeboten werden 18 Übungsgruppen in 5 Sparten.

Die Faustballabteilung besteht seit Anfang der 70er Jahre. Neben einer gemischten Hobbygruppe spielen jetzt jeweils eine Mannschaft F19, F30, M19 und M35 in hessischen Spielklassen mit. Die Weiterführung der ehemals erfolgreichen Jugendarbeit ist uns nicht mehr gelungen.

Die F30-Mannschaft hat sich kampflos für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. In Hessen hatte kein weiterer Verein gemeldet und die Westdeutsche Meisterschaft wurde wegen nur zwei Meldungen nicht gespielt.

An die insgesamt sechste DM-Teilnahme der fast 50-jährigen Abteilungsgeschichte hegen wir keinerlei Erwartungen. Wir freuen uns aber auf interessante und sicher lehrreiche Spiele.


Ausrichter:

Stehend v.l.n.r.:
Christine Seitz, Nicole Siebler, Cindy Ristel, Kathrin Wolter, Britta Neuenfeld

Kniend v.l.n.r.:
Bianca Neuefeind, Sabrina Juch, Katja Hermanns

Speziell für die Deutsche Meisterschaft der Frauen 30 in Hamburg haben sich 8 Spielerinnen aus dem Norden Deutschlands zusammengefunden. Egal wie alt, man kennt sich, man sieht sich, man findet zu einem TEAM zusammen.

In der näheren, aber auch z.T. schon weiter zurück liegenden Vergangenheit konnten viele Titel errungen werden: 3 x Weltmeister, 6 x Europameister, 10 x Deutscher Meister Frauen und 11 x Deutscher Meister Frauen 30.

Schon in der Jugend stand man sich immer wieder als Gegner auf dem Faustballfeld gegenüber. Das setzte sich über viele Jahre im Erwachsenenbereich in verschiedenen Leistungsklassen fort, wo der ein oder andere auch schon zusammenspielte. Später bei den Senioren kämpften in den letzten Jahren einige bereits gemeinsam um Medaillen.

Wir haben alle immer noch Spaß am Faustball und gucken einfach mal, welche Leistungen wir zusammen abrufen können?

ETV Logo

Herzlich willkommen beim ETV

Rechtskonforme Inhalte und der Schutz Ihrer persönlichen Daten sind uns wichtig. Bitte informieren Sie sich hier über die Nutzungsbedingungen.

Mit der Fortsetzung Ihres Website-Besuchs erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an und bestätigen, auf die Datenschutzbestimmungen dieser Website hingewiesen worden zu sein.


Diese Website setzt Cookies voraus. Bitte erlauben Sie diese in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers. Vielen Dank.